Band Filter

LINN KOCH-EMMERY - Being The Girl

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LINN KOCH-EMMERY
Title Being The Girl
Homepage LINN KOCH-EMMERY
Label BOYS TEARS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„Being The Girl“ ist das Debüt-Album der schwedischen Musikerin LINN KOCH-EMMERY. Die Dame mit deutschen und englischen Wurzeln hat erstmals 2018 mit ihrer EP „Waves“ auf sich aufmerksam gemacht und wurde u.a. vom schwedischen Radiosender P2 zum ‚Future Artist‘ erkoren. Nach mehr als 60 Konzerten in Europa präsentiert sie nun ihre neun Songs umfassende Interpretation modernen Indie-Rocks.

Ganz genau umfasst „Being The Girl“ elf Tracks, jedoch befinden sich darunter zwei Titel, die nur wenige Sekunden lang sind. So verhält es sich auch mit dem eröffnenden „(teething)“, auf das mit „Hologram Love“ gleich die erste große Hymne mit sphärischem Gitarren-Pop und Ohrwurm-Refrain folgt. Auf ähnliche Weise stellt sich „Blow My Mind“ dem geneigten Hörer vor, während „No Place For You“ temporeich auf den Indie-Dancefloor bittet und das facettenreiche „Linn RIP“ ebenso wie das sich anschließende „Dirty Words“ von dunklem Humor und Selbstdistanz geprägt ist. Das entschleunigte „Wake Up“ zählt neben dem zerbrechlichen „Paralyzed“ zu den emotionalsten Stücken des Longplayers. „Hart To Love“ übernimmt mit beschwingten Melodien und in diesem Sinne beendet auch das lebhafte „Lasershot“ den knapp halbstündigen Erstling.

Für LINN KOCH-EMMERY ist „Being The Girl“ so etwas wie ein vertontes Tagebuch, das Teile ihres Lebens widerspiegelt. Beginnend mit der Zeit, als sie zwölfjährig Bekanntschaft mit dem Sound amerikanischer und englischer 90er-Jahre-Indie-Bands machte, später ihre ersten Akkorde auf einer geliehenen Gitarre spielte und von der Idee besessen war, im Wembley-Stadion zu spielen. Zumindest für die geplante Deutschlandtour Ende des Jahres fallen die Venues noch etwas kleiner aus, aber die Skandinavierin bringt mit ihrem dynamischen Indie-Sound auf jeden Fall eine absolut hörenswerte Musik mit, die sie auf ihrem eigenen Label veröffentlicht und die das Zeug hat, auch in größeren Läden gespielt zu werden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LINN KOCH-EMMERY