Band Filter

LIZZARD - Eroded

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LIZZARD
Title Eroded
Homepage LIZZARD
Label PELAGIC RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter der 2006 gegründeten, französischen Alternative-Prog-Stoner-Kapelle LIZZARD stecken Katy Elwell (Schlagzeug), William Knox (Bass) und Mathieu Ricou (Vocals & Gitarre). „Eroded“ ist die vierte Langrille des Trios, das sich für die Aufnahmen zu Peter Junge in die Castle Studios im sächsischen Dresdnen begeben hat.

Die Chemie hat zwischen den Vieren offensichtlich gestimmt, denn das Ergebnis kann sich zweifellos hören lassen! Mit ihrem instrumentalen Opener „Corrosive“ starten unsere westlichen Nachbarn zunächst einmal sehr gefühlvoll, doch bereits mit dem nachfolgenden „Blowdown“ lässt es der Dreier ordentlich krachen und schickt knackige Riffs auf die Reise. Derweil lädt das vertrackte „Haywire“ zum Kopfnicken ein, ehe „Flood“ mit massiven Stoner-Melodien gefällt, während „Hunted“ für bluesig-proggige Momente sorgt. Unaufgeregt schließt sich „The Decline“ an, wohingegen der balladeske Titeltrack „Eroded“ ein wenig hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Das proggige „Usque Ad Terram“ setzt abermals auf instrumentale Kräfte, bleibt jedoch vergleichsweise verhalten – ganz so als wollte man Kräfte fürs Finale sparen. In diesem Sinne setzt mit dem bombastischen „Blue Moon“ wieder der hörenswerte Gesang des Monsieur Ricou ein, den es auch beim kurzen, gefühlvollen Zwischenspiel „Inertia“ zu hören gibt, ehe „Avalache“ nach einem schwermütigen Auftakt ein letztes Mal die Langäxte von der Leine lässt.

LIZZARD und „Eroded“ seien insbesondere Fans von SOEN, KARNIVOOL, TOOL, QUEENS OF THE STONE AGE, RADIOHEAD, MASSIVE ATTACK, den DEFTONES und KING CRIMSON ans Herz gelegt. Prog-, Psych- und Stoner-Rock werden vom französischen Dreigestirn in unterschiedlichen Verhältnismäßigkeiten dargeboten und insbesondere, wenn die Instrumente sich austoben dürfen, spürt man die unbändige Energie, die im LIZZARD-Sound steckt, der aber auch in der melancholischen Darreichungsform seine schönen Seiten hat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LIZZARD - Weitere Rezensionen

Mehr zu LIZZARD