Band Filter

Request did not return a valid result

LJA - Til Avsky for Livet

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LJA
Title Til Avsky for Livet
Homepage LJA
Label AFTERMATH
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Wieder so eine mysteriöse VÖ aus dem hohen Norden. So kam zwar mit der CD immerhin ein Cover, aber auf diesem findet sich keine Songliste. Mhm, also wieder mal schauen, was die Bandpage hergibt.

Zum ersten Mal traten die Norweger durch ihre Split mit KOLDBRANN in Erscheinung und bringen nun ihre Debüt Full Length an den Start. Und wie nicht anders zu erwarten brettern die Kollegen hier ursprünglichen und primitiven Black Metal. Dabei lässt man sich nicht von der sonst so beliebten Raserei mitzerren, sondern bewegt sich im meist Midtempo-Riffinng, welches natürlich schön dreckig abgemischt wurde. Ab und an (z.B. bei „Vartegn“) holt man mal den Blast-Hammer raus, was aber nicht zur Regel wird. Auch besser so, denn genau in diese Phasen schlägt die recht rohe Produktion durch, und der Sound vermischt sich zu seinem dicken Schwarzkittel-Brei. Auch die Vocals sind standard-krächzig und vielleicht etwas zu sehr im Hintergrund gehalten. Die einzige kleine Passage, welche man auf dem ansonst recht einheitlichen Album herausheben könnte, ist bei „Et barn er Dodt i Betlehem“ zu finden, in der sich die Leadgitarre ein Stelldichein mit einer Art Chorgesang gibt. Kleines, aber nettes Gimmick.

Also, nix neues aus im Lande Norwegen, aber sicherlich eine Scheibe, die genau den Geschmack der „True“-Fraktion trifft.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LJA