Band Filter

Request did not return a valid result

LLNN - Deads

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LLNN
Title Deads
Homepage LLNN
Label PELAGIC RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

“Post-apocalyptic hardcore“ nennen LLNN aus Kopenhagen ihre Musik. In der Tat geht es bei den vier Dänen nicht gerade schmusig zu. „Deads“ ist nach dem 2016er Debüt „Loss“ und der Split-EP mit den Label-Mates WOVOKA die zweite Langrille der ebenso düsteren wie experimentellen Post-Metaller.

Eingängige Melodien sollte man an dieser Stelle nicht erwarten, stattdessen bauen LLNN eine massive Lärmwand voller verquerer Rhythmen und Geräuschparts, Allgegenwärtig ist der markerschütternde Schreigesang, der gepaart mit einer scheppernden Instrumentierung an den Nerven zehrt. Hier haben wir es wahrlich mit dem Soundtrack zu einem ganz heftigen Horrorfilm zu tun! Fallen die ersten drei Tracks „Despots“, „Parallels“ und „Armada“ sozusagen mit der Tür ins Haus, übernimmt „Civilizations“ mit drohenden Ambient-Trommeln. Das nachfolgende „Appeaser“ baut eine weitere furchteinflößende Lärmkulisse auf, die von „Deplete“ kurz und klein gebolzt wird. „Structures“ schickt derweil abermals die dräuenden Ambient-Drums ins Rennen, bevor mit dem Titeltrack „Deads“ auf der Zielgeraden das Lied auf dem Programm steht, bei dem man ehesten gängige Songstrukturen entdecken kann.

Wer sich für Combos wie AMENRA, NEUROSIS und BREACH erwärmen kann, wird auch bei LLNN und ihrem zweiten Streich „Deads“ auf seine Kosten kommen. Der Rest wird allerdings vermutlich in erster Linie undefinierbaren Krach hören. Ja, LLNN sind schon eine Herausforderung!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LLNN