Band Filter

Request did not return a valid result

LODGER - Hi-Fi high lights down low

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LODGER
Title Hi-Fi high lights down low
Homepage LODGER
Label ONOMATO-POP/ POPUP-RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Manchmal ist es ja nicht zuerst die Musik, auf die man bei einer Band aufmerksam wird. Und so hat die finnische Formation LODGER vor allen Dingen schon wegen ihres polarisierenden Flash-Videos zum Titel „I love death“ für Aufmerksamkeit gesorgt (2 Mio. Besuche in 3 Monaten! – zu sehen auf ihrer freakigen Homepage).

LODGER formierten sich Ende 2002 um Singer/ Songwriter Teemu Merilä. Neben einem Schlagzeuger und Gitarristen fand man mit Hannes Häyhä nicht nur einen Bassisten, sondern es gesellte sich dadurch auch einer von Europas umstrittensten Animationsfilmern zur Band. Das vorliegende Opus entstand bereits im Sommer 2003 und mit dem Video zu „Doorsteps“ (natürlich auch von H. Häyhä) gewannen die Jungs Finnlands größten Musikvideo Wettbewerb und in Großbritannien einen BAF-Award in der Kategorie „Flash Animation“. Fürs Auge wird also auf alle Fälle was geboten, aber was kriegt man dabei auf die Ohren? Also die Single „I love death“ (meint der Terror-Chef) klingt wie eine Mischung aus den BEATLES und QUEEN OF THE STONE AGE. Und so zieht sich Experimentierfreude, die ein wenig an MOBY erinnert und das geschickte Verbinden von Old-School-Anleihen und aktuellen Einflüssen durch alle 12 Stücke. Das Intro zu „Two smiles is a long walk“ erinnert z.B. an die DOORS, „Doorsteps“ hat irgendwas grungemäßiges, hört sich durch die Keyboardeinlagen aber an, als wenn man NIRVANA beim Flippern hört. Stück Nr. 8 startet mit einem altbekannten STONES-Riff passend ironisch dazu der Titel „Ordinary men make ordinary music“, um nach 3 Minuten mit Mariachi-Feeling zu enden. Sprachsamples, Posaune, verzerrter Gesang, eine Stimmung von psychedelisch entrückt bis zu augenzwinkernd bissig realistisch – nichts, was es hier nicht gibt, ohne das sich LODGER dabei verzetteln, nein, dieser Patchworkteppich ergibt am Ende einen in sich stimmigen eigenen Stil.

Als Bonus enthält die Mixed-Mode CD auch 4 Animationsvideos. Insgesamt also ein äußerst interessanter, kreativer und intelligenter Output der Finnen für Augen und Ohr!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LODGER - Weitere Rezensionen

Mehr zu LODGER