Band Filter

LOS FUOCOS - Revolution

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LOS FUOCOS
Title Revolution
Homepage LOS FUOCOS
Label GO DOWN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Dieser flotte Dreier kommt aus Bella Italia und macht einen Mix aus Old School Rock ’N’ Roll und skandinavischem Rock. Als Referenzen nennen die LOS FUOCOS Bands wie die MC 5, RADIO BIRDMAN, KISS, THE HELLACOPTERS, THE PEEPSHOWS oder GLUECIFER. 2002 gegründet, haben Denfuocos (Bass), Mikefuocos (Drums & Backing Vocals) und Padofuocos (Gitarr / Lead Vocals) nach zwei Demos jetzt ihre Debüt-Langrille „Revolution“ am Start, auf der zehn eigene Songs und ein BEATLES-Cover zu hören sind.

Den Anfang macht „Suzanne“, mit dem die Herrschaften schon mal eine ordentliche Schlagzahl vorlegen, bevor der Titeltrack „Revolution“ sich treibend und detailverliebt anschließt. Mit „Over The Top“ gniedeln sich LOS FUOCOS in Rage, dann kommt dank „Gonna Doing All Right“ ein Seventies-Befreiungsschlag. „Honey“ gibt wieder Gas, danach folgt das rhythmusbetonte „Great Raid Dreaming“, um an das knackige „Danny The Mind“ abzugeben. Nachdem bei den beiden vorgenannten Songs besonders die Rhythmusfraktion gefragt war, geht es mit „Rely On Me“ gitarrenorientierter weiter. Von Balladen scheinen diese Italiener nichts zu halten, denn auch „Sometime’s Better Lose The Fight“ rotzen die Azzurros in voller Fahrt raus, das ändert sich auch beim BEATLES-COVER „Day Tripper“ nicht. LOS FUOCOS haben dem Sound noch ein bisschen mehr Speed und Schweiß verpasst, die Grundharmonien aber unverändert gelassen. Bleibt noch „The Rock Empire“, mit dem es das Trio noch mal abschließend krachen lässt.

„Revolution“ ist eine nette Scheibe, aber nicht so recht Fisch noch Fleisch. Jeder Song hat für sich gewisse Qualitäten, nur wollen sich die elf Titel nicht wirklich zu einem Ganzen ergänzen. Es scheint fast so, als wüssten LOS FUOCOS noch nicht so ganz, wohin die Reise genau gehen soll. Old School R’N’R klappt schon ganz gut, der skandinavische Einschlag klingt hingegen nur hier und da durch. Aber da sollten die Südeuropäer den Nordlichtern vielleicht auch einfach das Feld überlassen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LOS FUOCOS