Band Filter

LOST IN KIEV - Persona

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LOST IN KIEV
Title Persona
Homepage LOST IN KIEV
Label PELAGIC RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Es tut mir leid, aber ich bin einfach kein Freund der französischen Sprache. Da trifft es sich gut, dass die Pariser Post-Rocker LOST IN KIEW gleich mal komplett auf Gesang verzichten und ihrer dritten Langrille „Persona“ lediglich sparsam eingesetzte englischsprachige Sprachsamples gegönnt haben.

Ansonsten gibt es natürlich trotzdem eine Geschichte, welche die 2007 gegründete Band über neun Songs und knapp 45 Minuten erzählt. Es geht um fiktive Personen, deren Charaktere sich in den unterschiedlichen musikalischen Stimmungen der Platte widerspiegeln. Insbesondere die Synthesizer erhalten dieser Tage viel Raum, wissen sich dabei aber auch hervorragend mit den Saiteninstrumenten und dem Schlagwerk zu verbinden (vgl. beispielsweise „Mindfiles“).

Das Ergebnis ist ein Fest für alle Post-Rock-Fans, denn LOST IN KIEV machen auf „Persona“ wirklich alles richtig. Der Sound ist monumental ohne zu überladen zu sein und dabei auch ohne wirkliche Vocals extrem abwechslungsreich. Die Kapelle hatte sich selbst zur Auflage gemacht, auf langatmige Ausschweifungen zu verzichten und in der Tat kommen die Franzmänner zumindest für ihr Genre erstaunlich schnell auf den Punkt. Gleichwohl gelingt es ihnen, ihrer Musik die nötige Dramatik und Melancholie zu verpassen, wodurch ihr dritter Streich zweifellos auch ihr bislang bester ist.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LOST IN KIEV