Band Filter

LOST NAME - Bring Me The Ocean

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LOST NAME
Title Bring Me The Ocean
Homepage LOST NAME
Label OPEN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter LOST NAME steckt Andreas Langhammer, der dieses Projekt bereits In den Neunzigern gegründet hat. Auch „Bring Me The Ocean“ hat schon rund eineinhalb Jahrzehnte auf dem Buckel und wird jetzt neu veröffentlicht. Im Wesentlichen sind es Singer-Songwriter-Songs, die sich auf Gitarre und Gesang beschränken, deshalb aber nicht weniger eindringlich sind.

Ganz offensichtlich steckt der Kollege Langhammer, der bereits als kleiner Junge die Klampfe gezupft und so laut gesungen hat, dass es im ganzen Dorf zu hören war, voller Emotionen, die dringend raus müssen. Kein Wunder, dass „Bring Me The Ocean“, so roh, leidenschaftlich und manchmal auch brachial klingt. Mitunter sind auch Streicher zu hören, etwa beim eröffnenden „Everything Is Ending Here“ oder dem munteren „Let Me Go“. „Second Life“ und „Close The Curtain“ haben gar Ohrwurm-Qualitäten, wenngleich auch hier eine gewisse Dramatik vorherrscht, die sich in Nummern wie „Ippolit“ und „Dead Man“ massiv entlädt. „Punishment“ bleibt vergleichsweise zurückhaltend, bevor auf „Pony Cap“ ein besonders ergreifender Text gegen den Wahnsinn des Krieges im Mittelpunkt steht. „A Language That I Forgot To Speak“ schließt sich mit reduzierten Melodien an und auch das finale „Watching TV In The Streets of London“ zählt zunächst den zurückhaltenderen Vertretern auf „Bring Me The Ocean“, gipfelt dann jedoch in einem opulenten Saitenfeuerwerk.

Andreas Langhammer aka LOST NAME hatte bei den Arbeiten zu „Bring Me The Ocean“ Hilfe von zwei Freunden. Insbesondere Steffi Anzinger sorgte als OPEN RECORDS mit ihrem Gärtnerinnengehalt dafür, dass das Restgeräusch Studio in Ingolstadt bezahlt werden konnte. Die geplante Revolution der deutschen Musiklandschaft ist zwar nicht gelungen, aber ein energiegeladenes Akustik-Album entstanden, dass es in sich hat und zum aufmerksamen Zuhören einlädt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LOST NAME