Band Filter

LOTUS FEED - So close… so far

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LOTUS FEED
Title So close… so far
Homepage LOTUS FEED
Label AFMUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.4/10 (5 Bewertungen)

Nicht einmal zwei Jahre haben LOTUS FEED gebraucht, um ihr zweites Album „So close… so far“ nachzulegen. Geradezu schwindelerregend schnell, wenn man bedenkt, dass der Erstschlag der Kölner geschlagene 15 Jahre brauchte. Das lag wohl vor allem daran, dass sich das Line-Up ständig änderte und bescherte der Band zu Unrecht nur lokale Berühmtheit. Seit 2009 hat sich LOTUS FEED nun scheinbar endgültig gefunden.

Und auch auf ihrem zweiten Album gehen LOTUS FEED ihren Weg konsequent weiter nach vorne… zurück. Das Herzblut liegt auf raumgreifenden Gitarren, treibenden Bässen, forschen Drums und einem düsteren, emotionalen Gesang. Kurz: Zu Goth-Rock verschmolzener New Wave und Post-Punk, wie er in den goldenen 80er nicht besser entstanden sein könnte. Damit haben die vier Kölner schon auf ihrem Debüt vollends überzeugt und legen hier sogar noch einen Zacken zu. Zum Schluss wagt man sich noch an den CHAMELEONS-Klassiker „Second Skin“. Und auch das gelingt.

Wie schon das Debüt „A different place“ ist auch „So close… so far“ eine echte Bereicherung für Fans der guten alten Zeit, in der Gothic noch Gothic war und Fasching Fasching. JOY DIVISION, THE SISTERS OF MERCY, THE CHAMELEONS, BAUHAUS, THE STRANGLERS… LOTUS FEED haben sich von allem etwas inspirieren lassen und ihren eigenen, perfekt geknüpften Klangteppich gewoben. Bestens, weiter so… dann klappt das auch noch locker mit der Berühmtheit in der Ferne… und nicht nur in der Nähe.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LOTUS FEED - Weitere Rezensionen

Mehr zu LOTUS FEED