Band Filter

LUEAM - Nummern (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LUEAM
Title Nummern (EP)
Homepage LUEAM
Label BLOODSTREAM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Die EP „Nummern“ ist das physische Debüt des Wahlberliners LUEAM. Wer LUEAM ist? Nun, er ist 1,90 m groß, Kind zweier Pastoren mit vier Geschwistern und einigen Halbgeschwistern. Die Schule hat er abgebrochen, um Tischler zu werden. Es zog ihn nach Los Angeles, wo er als Model und Assistent eines bekannten Fotografen gearbeitet hat. Musik hatte er zuvor er auch schon gemacht. In linken, selbstverwalteten Jugendzentren musikalisch sozialisiert, konnte nur eine Punkband folgen, mit der er drei Alben und zwei EPs veröffentlicht hat. In den USA war mit der Musik zunächst Schluss, doch dann war irgendwann doch der erste Song im sonnigen Kalifornien geschrieben und irgendwie zog es LUEAM wieder zurück in die Heimat und zurück zur Musik.

Soweit die Vorgeschichte, ganz am Rande schimmert auf „Nummern“ auch immer noch den Punk früherer Tage durch, insgesamt sind die sechs Stücke jedoch deutlich schwieriger zu kategorisieren. Zunächst einmal wurden die Lieder bei ihrer Entstehung durchnummeriert und die Zahlen sind auch Teil der Titel geblieben. „001 Wiedersehen“ spiegelt die Sehnsucht nach der Musik und eben auch dem Wiedersehen wider und bedient sich dafür diverser Beats und Synthesizer. Die Verwendung von Autotune ist hier zu erahnen, bei „002 Rauschen“ wird dieses Stilmittel dann offensiv eingesetzt. Deutlich sperriger kommt „004 No Future für immer“ mit pumpenden Bässen daher, der Beat bleibt das bestimmende Instrument. Ganz anders das finale „012 Friends“: hier reichen LUEAM spröder Gesang und eine zaghaft geschmetterte Gitarre“. Auf der EP sind zudem noch „009 Statussymbole“ und „011 Mehr als Europa“, das mit einem Zitat von Hannah Arendt beginnt, vertreten.

Was aus 003, 005-009 und 010 geworden ist? Ich weiß es nicht, aber vielleicht gibt LUEAMs Podcast ‚Rhabarberfeld – Und natürlich können wir scheitern‘ Auskunft darüber. Hier sind auf jeden Fall Hintergründe zu den Songs und zu seiner Einstellung gegenüber der Kunst und dem öffentlichen Umgang zu finden. Mit persönlich ist das Ganze ein wenig zu konstruiert, aber wie sagt der Künstler selbst: „Wenn die Leute es sich nicht erst anhören wollen, dann kann ich ihnen auch nicht helfen.“ – in diesem Sinne!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LUEAM