Band Filter

LYNYRD SKYNYRD - Live At Rockpalast (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LYNYRD SKYNYRD
Title Live At Rockpalast (DVD)
Homepage LYNYRD SKYNYRD
Label EAGLE ROCK
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Es gibt Bands, die beeinflussen und begleiten Menschen musikalisch ein ganzes Leben. Einige dieser Bands besitzen eine Historie, die älter ist als manch ein Anhänger. LYNYRD SKYNYRD ist so eine Formation. 1964 gegründet ist die Truppe eine der wichtigsten Vertreter des sogenannten Southern Rock und begeistert die Fans seit jeher mit ihrer Mischung aus Blues, Rock und Country. Erfolge wie „Sweet Home Alabama“ oder auch „Free Bird“ beweisen, wie gut dieser Genremix war. LYNYRD SKYNYR wurden von ihren Fans verehrt. Doch dann kam das folgenschwere Jahr 1977. Mit „Street Survivors“ erschien zwar das wohl bekannteste und erfolgreichste Album der Band – aber auch das temporäre Ende. Bei einem folgenschweren Flugzeugabsturz kamen Ronnie Van Zant, Steve Gaines und dessen Schwester Cassie tragisch ums Leben. Dieser Vorfall brachte eine Dekade des Schweigens. Doch das Vermächtnis Ronnies sollte nicht sterben – und vielleicht gerade deshalb nahm sein Bruder Johnny Van Zant das Ruder (oder besser gesagt das Mikro) in die Hand und sang mit der Band ab 1987 – und das bis heute. Und dieser Ehrgeiz brachte nicht nur unzählige Alben hervor sondern schlussendlich sogar die Aufnahme in die Rock ’n’ Roll Hall Of Fame.

Die nun vorliegende DVD ist daher nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Schaffen einer der ganz großen Musik-Legenden. Doch man sollte halt Qualität nicht mit Quantität wettmachen. Die hier vorliegenden 119 Minuten beinhalten einen Mitschnitt vom LORELEY FESTIVAL 1996 und einige Bonustracks aus der Hamburger Musikhalle aus dem Jahre 1974. Und was soll ich sagen – hier sind alle wichtigen Songs vertreten, die das Rockherz begehrt. Es reihen sich munter „Workin’ For MCA“, Saturday Night Special, „Free Bird“ oder auch „Simple Man“ aneinander. Dabei beweisen die Musiker wie immer jede Menge Spielfreude und setzen ihre – man kann schon sagen markenzeichentypischen – 3 Gitarren gekonnt ein. Die Soli erzeugen eine Gänsehaut nach der Anderen und selbst am heimischen DVD-Player kommt eine gewisse Mitsingstimmung auf. Besonders beim Mitschnitt von 1996 fällt mir die Kameraführung auf. Im Gegensatz zu den heute gewohnten wilden Schnitten ist hier eine ruhige Hand an der Kamera gewesen. Die Bühne ist immer gut im Bild und man hat nie das Gefühl, etwas zu verpassen – seien es die Gitarrensoli, die Arbeit am Mikro oder auch das Schlagzeug. Dabei weist die Aufzeichnung auch eine gute Bild- und vor allem auch Tonqualität auf, die in jeder Hinsicht zu gefallen weiß.

Auch die Mitschnitte von 1974 sprechen für sich. Wenngleich es „nur“ 3 Songs sind, sind es wohl die 3 Größten der Bandgeschichte. Wir sehen „Sweet Home Alabama“, „Working For MCA“ und „Free Bird“ und das in der Originalbesetzung, und die weiß natürlich zu überzeugen.

Ich möchte final behaupten, dass dieses Kleinod musikalischer Rockgeschichte wohl in jede gut sortierte Sammlung gehört. Hier stimmt einfach alles: Klang, Bild und vor allem der Inhalt bestechen den rockaffinen Hörer/ Zuschauer. Und auch wenn man jetzt mosern könnte, dass es ja nur eine DVD ist mit gerade mal 120 Minuten ist, bleibe ich bei meiner Aussage „Qualität vor Quantität“ und schau mir die DVD gleich noch mal an.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LYNYRD SKYNYRD