Band Filter

MALEFICE - Dawn of Reprisal

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MALEFICE
Title Dawn of Reprisal
Homepage MALEFICE
Label METAL BLADE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Engländer MALEFICE zählen ebenso wie die geilen SYLOSIS zur neuen Thrash-Generation auf der Insel. Der moderne Core und Death-Einfluss zählt in dem Geknüppel ja mittlerweile ebenso dazu, wie Baggys und Shorthair… Solange denn Brettmucke fabriziert wird, wie auf „Dawn of Reprisal“ ist das eh alles egal.

Ist der erste Track „The Midas Effect“ erstaunlicherweise noch recht verhalten und groovt im schweren unteren Midtempo, so fegen einem die folgenden Raketen „Abandon Hope“ und „An Architect of your Demise“ die Locken gerade! Modernes Geschrote der TRIVIUM/ LAMB OF GOD-Kategorie erschallt in fettem Sound, da lassen sich Metal Blade nicht lumpen. Sehr fein (Göteborgig) sind immer wieder die melodischen Gitarren, besonders nachzuhören bei „Human Portrait“. Druck hat das Ganze ja und fein zocken können die Herren auch, Brüllwürfel Dale ist auch ein Guter. Aber irgendwie bleibt das Material nicht so recht hängen, ein Problem, welches ja die meisten neu (Death) Metalcore-Kapellen haben. Das Geprügelte „Retribution“ hat zwar mächtig Dampf, aber eben auch die allzu typischen Beatdowns an den allzu typischen Stellen.

Das ist alles tight gezockt und in Szene gesetzt, allerdings auch reichlich unspektakulär. Eine weitere gute Scheibe (mit ein paar geilen Songs) unter Vielen, an der eigenen Note muss die Band noch schrauben – Potenzial hat sie ja.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MALEFICE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MALEFICE