Band Filter

Request did not return a valid result

MAN MUST DIE - The Human Condition

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MAN MUST DIE
Title The Human Condition
Homepage MAN MUST DIE
Label RELAPSE RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Death Metal aus Schottland ist sicherlich nicht so alltäglich, aber wenn JF Dagenais (KATAKLYSM) sich einer Band annimmt, muss die schon was drauf haben.

Und dies haben MAN MUST DIE ohne Frage. Hier wird geballert, gefrickelt, gegroovt und vor allem gegrowlt, dass jeder, der sich mit Frickel-Death auskennt, anerkennend nicken wird. Doch so gut die Jungs spielerisch auch sind, haben fast alle der 11 Songs auf „the Human Condition“ ein großes Problem. Denn die Kombination der einzelnen Passagen zu jeweils einem funtionieren Song will dem Quartett nicht so recht gelingen. Z.B. gibt es beim Opener „ Silent Observer“ zwar reichlich fette Passagen zwischen KATAKLYSM und MESHUGGAH, diese wirken aber etwas unzusammenhängend und wirr. Die Übergänge zwischen knallenden Mosh-Parts und komplexen Frickelpassagen sind kaum erkennbar. Dass es besser gehen kann, zeigt das Quartett mit „1000 Promises of Pain“, dem besten Song auf „The Human Condition“. Dieser wird ruhig eingeleitet, geht dann in einen mächtig walzenden Riff-Teil über, welcher zu einem massiven Blast-Teil mutiert, um dann mörderisch weiter nach vorne zu treiben. Harmonisch abgestimmt und strukturiert, fett vorgetragen und vor allem alle Facetten der Band präsentierend!

Bietet man zukünftig mehr von dieser Ausrichtung, könnten zukünftige Alben richtige Knaller werden. Doch auch wenn „The Human Condition“ noch die ein oder andere Baustelle offenbart, sollten Freunde des komplexen Death Metals ruhig mal ein Ohr riskieren, denn richtig was drauf haben MAN MUST DIE ohne Frage!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MAN MUST DIE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MAN MUST DIE