Band Filter

MARIO NYÉKY AND THE ROAD - To the wind

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MARIO NYÉKY AND THE ROAD
Title To the wind
Homepage MARIO NYÉKY AND THE ROAD
Label MEYER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.7/10 (3 Bewertungen)

Ruhige Musik erfreut sich wieder eines breiteren Publikums. Davon profitiert auch MARIO NYÉKY. Der zelebriert gemeinsam mit seiner Band die leisen Töne der Folkmusic, vermischt diese mit etwas Bluegrass und Jazz. Letztendlich fand man gar eine eigene Bezeichnung für das, was sich auf dem Debüt „To the wind“ befindet. „Roadmusic“ soll es sein, die man auf „To the wind“ zu hören bekommt…

Dabei ist auch der Albumtitel bezeichnend. Der Großteil des aus überlangen Titeln bestehenden Longplayers wird von lockerleichten Tönen beherrscht, die akustisch-filigrane Seidenfäden spinnen. Das sind Titel, die an lauen Sommerabenden wirken oder wenn man einfach mal „genauer“ hinhören will. Aber gerade das erschweren uns MARIO NYÉKY AND THE ROAD mit Songlängen im Fünf-Minuten-Bereich. Das zehrt am Aufmerksamkeitsvermögen und verdammt – aufgrund fehlender Spannungsbögen – die Musik schnell zum Nebenherhören. Daran kann auch die rauchige Stimme des Protagonisten und der sympathische Multikulti-Bandansatz nichts ändern. So mag die Band auf den Livebühnen durchaus charismatisch und mitreißend wirken – auf Album gebannt ist es eher narkotisierend.

Mögen die verhalteneren Klänge auch wieder „in“ sein, leider wandelt gerade diese Musik immer auf einem schmalen Grat und verkommt allzu oft zur Hintergrundberieselung. Dahin rutschen auch MARIO NYÉKY ANT THE ROAD leider immer wieder ab. Was bleibt, sind ein paar aufgeschnappte Fiedelpassagen und die träumerisch verloren wirkende Stimme…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MARIO NYÉKY AND THE ROAD