Band Filter

MARIONETTE - Enemies

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MARIONETTE
Title Enemies
Homepage MARIONETTE
Label LISTENABLE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Die 13 Songs der Göteborger Jungspunde MARIONETTE sind gespickt mit Tempiwechseln, Geschwindigkeit etc etc… gemixt wurde das Album u. a. von Frederik Nordström (IN FLAMES)… Textlich schießt man gegen die Obrigkeit und blinde Mitläufer…HALT HALT HAAALT! Wer sich nun etwas überfahren bzw. überfordert fühlt, kriegt in etwa eine Ahnung, was mir beim ersten Hördurchgang von „Enemies“ durch den Kopf schoss, als mir die Songs ohne Umschweife die Haare trocken fönten.
 
Musikalisch im melodischen Death-Metal angesiedelt und angereichert mit Elementen von MNEMIC, MESHUGGAH und SOILWORK bietet „Enemies“ vieles – nur EINES nicht: Langeweile. Die Kompositionen sind schnell, komplex und hervorragend gespielt. Vielleicht liegt aber hier das größte Manko des Zweitlings der Schweden: Nach etwa der Hälfte der Spielzeit hat der überforderte Rezensent das Gefühl, an einer Doppelstunde Matheleistungskurs der Oberstufe teilzunehmen und wünscht sich nach einem weiteren Song voller Geschwindigkeit und Breaks nichts sehnlicher, als eine Erholungspause durch einen Titel, der einfach nur gibt, anstatt permanent zu fordern. Und MARIONETTE fordern – die volle Distanz! Wer hier allerdings Schritthalten kann, wird durch wirklich tolle Hooks in Refrains wie gerade bei Stench of the Herd“ (mein Highlight des Albums) oder „The Silver Spoon“ belohnt, oder mit atmosphärischen Passagen, siehe „Hatelust“
 
Einsteins und Taschenrechner-Artisten werden an diesem Album ihre helle Freude haben, ich jedenfalls brauch jetzt erstmal ne Runde AC/DC.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MARIONETTE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MARIONETTE