Band Filter

MARIUS ZISKA - Recreation

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MARIUS ZISKA
Title Recreation
Homepage MARIUS ZISKA
Label STARGAZER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.1/10 (7 Bewertungen)

Die Färöer Inseln bringt man ja meistens mit hoch verlorenen Fußballspielen in Verbindung- auch wenn die deutsche Nationalmannschaft hier schon ganz gehörig um den Sieg zittern musste. Doch spielen nicht nur etwa 5.000 der 48.000 Färinger Fußball, es gibt auch Musiker auf den 18 kleinen Inseln mitten im Nordatlantik. Einer von ihnen ist MARIUS ZISKA, der in einem kleinen Dörfchen mit ein paar hundert Einwohnern und mit der Liebe zur Musik aufgewachsen ist.

Der Singer-/Songwriter präsentiert gemeinsam mit seiner dreiköpfigen Band jetzt seine erste Full Length namens „Recreation“ und wünscht gleich mit dem ersten Song einen „Nice Day“. Stimmlich ein wenig an COLDPLAYs Chris Martin erinnernd, könnte auch die Melodie des Openers bei den Briten beheimatet sein, die allerdings wahrscheinlich anders als MARIUS ZISKA kein Schafsblöken in ihren Sound einbauen würden. So geschehen beim rhythmusbetonten „Into The Silence“ – an 70.000 Schafen kommt man auf den Färöern wohl einfach nicht vorbei. „Restless Mind“ verlegt sich derweil auf sphärische Klänge, die von den gut gelaunten Bigband-Sounds abgelöst werden, die es auf „One In The Masses“ zu hören gibt. Das stimmungsvolle „The Middle Way“ dürfte mit seinen Cembalo-Akkorden auch den Anhängern von MUMFORD & SONS gefallen und mit dem knackigen „Love“ bringen MARIUS ZISKA und seine Mannen einfach perfekten Pop unter die Leute. Bluesig schließt sich „While You Where Dreaming“ an, bevor für das aufgeräumte „Walk The Road“ erneut das Gebläse ausgepackt wird. Am Ende zeigen sich die Herren mit „Sound of You“ nochmals von ihrer sentimentalen Seite. Marius’ Vocals sind wieder sehr nah am Kollegen Martin und dass in seinem Plattenregal auch die eine oder andere SIMON & GARFUNKEL-Scheibe steht, braucht der Herr gar nicht näher auszuführen – die Einflüsse sind nicht zu überhören, wurden gleichzeitig aber eigenständig weitergesponnen.

Wahrscheinlich gibt es in Søldarfjørður, Ziskas Heimat, nicht viel Abwechslung und Ablenkung. Auf jeden Fall hat der Singer-/Songwriter den Fokus ganz klar auf sein Debüt „Recreation“ gelenkt und sich bei dieser Gelegenheit auf das Wesentliche beschränkt und gleichzeitig jede Menge Emotionen in die Musik gelegt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MARIUS ZISKA - Weitere Rezensionen

Mehr zu MARIUS ZISKA