Band Filter

MARTHA WAINWRIGHT - Sans Fusils, Ni Souliers, A Paris: Martha Wainwright’s Piaf Record

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MARTHA WAINWRIGHT
Title S
Homepage MARTHA WAINWRIGHT
Label DROWNED IN SOUNDS RECORDINGS/ COOPERATIVE MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Eigentlich kennt man MARTHA WAINWRIGHT als Folk-Pop-Sängerin, da sie jedoch im französischsprachigen Teil Kanadas in einer Musikerfamilie aufgewachsen ist (ihr Bruder ist übrigens der Singer/Songwriter RUFUS WAINWRIGHT), wurde sie bereits als Kind stark von EDITH PIAF beeinflusst. So war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die 33-jährige Wahl-New-Yorkerin sich einmal der Musik des „Spatzes von Paris“ annähme.

Während dreier intimer Auftritte im Dixon Place Theatre im Big Apple wurden im Juni dieses Jahres die Songs zum Album „Sans Fusils, Ni Souliers, A Paris: Martha Wainwright´s Piaf Record“ eingespielt. Mit dabei war Marthas Begleitband, zu der u.a. Brad Albetta gehörte, der während der gemeinsamen, langjähriger Zusammenarbeit auch die beiden ersten Alben von Miss Wainwright produziert hat. Außerdem waren noch der Pianist Thomas Bartlett sowie der E-Gitarrist/ Multiinstrumentalist Doug Wieselman mit von der Partie, als es darum ging, eine Auswahl seltener gespielter Piaf-Stücke neu zu interpretieren. Mit viel Leidenschaft hat sich MARTHA WAINWRIGHT an die 15 Lieder des Silberlings gemacht, zu deren Höhepunkten das melancholische „Adieu Mon Coeur“, das verspielte „Une Enfant“ und das energiegeladene „Le Foule“ zählen. Zwischendrin darf bei „Hudsonia“ auch einmal ein Schifferklavier die Regie übernehmen, ehe Wainwrights gefühlsgeladener, ein wenig rauer Gesang erneut in Aktion tritt.

Auf diese Weise versteht die Kanadierin es, den Stücken eine ähnliche Tiefe und Empfindsamkeit einzuhauchen, wie es einst EDITH PIAF getan hat. Dass deren Erfolge wie „La Vie En Rose“, „Milord“ oder „Non, Je Ne Regrette Rien“ fehlen, stört dabei in keinesfalls, da stattdessen ein sehr abwechslungsreicher Ausschnitt der Piaf-Discografie gekonnt zu Gehör gebracht wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MARTHA WAINWRIGHT