Band Filter

MATZE ROSSI - Wofür schlägt Dein Herz

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MATZE ROSSI
Title Wofür schlägt Dein Herz
Homepage MATZE ROSSI
Label END HITS RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Matthias Nürnberger aka MATZE ROSSI macht bereits seit 30 Jahren Musik. Erst als Sänger und Gitarrist der Schweinfurter Punkrock-Kapelle TAGTRAUM, später im Alleingang als Singer-Songwriter. Nach einem fünfjährigen Entstehungsprozess und einem Umzug aufs Land veröffentlicht der 44-jährige jetzt seinen jüngsten Studio-Output „Wofür schlägt Dein Herz“, für das er insbesondere mit seinen langjährigen Freunden und Weggefährten Martin Stumpf und Uwe Breunig zusammengearbeitet hat.

Ein Umstand, der für MATZE ROSSI nicht selbstverständlich ist, denn nach eigenem Bekunden war er als Musiker früher sehr eigenbrötlerisch und konnte andere Menschen nur schwer in seine Kunst lassen. Um es vorweg zu nehmen: Die Kollaboration war sehr fruchtbar und das Ergebnis darf als gelungen bezeichnet werden! Angefangen beim „Sturm im Wasserglas“, das mitsamt Mundharmonika Lust auf mehr macht. Seine „Stadtflucht“ hat ihren eigenen, nachdenklichen Track bekommen (Matze wohnt mit seiner Familie seit 2017 in einer alten Burgruine und hat in einer angrenzenden Scheune sein Tonstudio eingerichtet) und auch die Hunde des Künstlers haben mit dem temperamentvollen „Du weißt immer wie spät es ist“ ihren eigenen Song erhalten. Nicht vergessen wollen wir seine Frau Miriam, der dank „Herz in einer herzlosen Welt“ ein berührendes Liebeslied verehrt wurde. Dann gibt es noch den „Vogelmann“, die Geschichte eines Freundes, der nur schwer mit Menschen in Kontakt treten kann, aber für dieses Problem ganz eigene Lösungen findet. Und wenn MATZE ROSSI „Schmetterlinge“ kotzt, könnte man das Wunder einer neuen Liebe wahrlich nicht schöner beschreiben. „Der Verstand“ geht direkt zu Herzen und in „Mein mehr“ steckt mitnichten ein Rechtschreibfehler, auch wenn es vordergründig ums Meer geht. Weiter geht’s mit dem treibenden und Aufbruchstimmung verbreitenden „Die Vögel fliegen himmelwärts“, das auch aus der Feder von THEES UHLMANN stammen könnte. Melancholisch übernimmt „Was zur Hölle“, bevor „Das Leben will“ und das finale „Alleine“ mit reduzierten Gitarrenakkorden gefallen.

Mit seiner Akustikklampfe kennt MATZE ROSSI sich aus. Aber auch im Zusammenspiel mit den anderen Instrumenten vermag er bestens zu harmonieren. E-Gitarre, Klavier und Xylofon spielt er selbst, außerdem fanden Streicher, Bläser, ein Mellotron, Kontrabass, Schlagzeug, Topfdeckel und eine Pedal-Steel-Gitarre Verwendung auf „Wofür schlägt Dein Herz“ und sorgen für einen abwechslungsreichen, lebhaften Sound, der insbesondere Fans der LUMINEERS, von CALEXICO und TOM WAITS ans Herz gelegt sei.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MATZE ROSSI - Weitere Rezensionen

Mehr zu MATZE ROSSI