Band Filter

MELISSA-BEL - Brave

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MELISSA-BEL
Title Brave
Homepage MELISSA-BEL
Label FALLEN SKY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Welt hat KELLY CLARKSON, ASHLEE SIMPSON oder ASHLEY TISDALE, alle weiblich, twenty-something und über den Atlantik gekommen. Brauchen wir da noch MELISSA-BEL? Die Dame ist gerade mal Zwanzig, stammt aus Burlington am Lake Ontario und schreibt seit ihrem 16. Lebensjahr Songs. Mit „Brave“ geht ihr Debüt ins Rennen.

Doch schon der sich zunächst langsam wiegende Opener „Distance“ schreckt mich etwas ab. Ich mag einfach nicht die Art der Phrasierung, zu viele Uhs und Ohs, alles irgendwie gepresst und mit zuviel Knarz, das stört mich schon seit Jahren an CHRISTINA AGUILERA. Auch die nächsten Titel wollen mich nicht recht kicken, alles bleibt trotz Power und Dynamik sehr vorhersehbar und wenig innovativ, zwischen samtweichen Pfoten wie bei einer KATIE MELUA („I wish you would kiss me“) und ausgefahrenen Krallen einer ALANNAH MYLES („Get away with murder“ oder noch besser „You don’t fool me“). Die Meinung anderer Pressevertreter. hier auf die würdige Nachfolgerin einer JANIS JOPLIN gestoßen zu sein, teile ich trotz einer Attacke wie „Tear this apart“ jedenfalls nicht.

Nein, die Welt hat sicher nicht auf MELISSA-BEL gewartet, die zwar ein solides, aber sicherlich nicht bahnbrechendes Debüt abliefert. Tapfer rockt sie sich durch 10 Songs und touchiert dabei Soul, Funk und Soft-Jazz, doch selbst nach mehrmaligem Hören ist alles schnell wieder vergessen. Aber als Bügelmusik taugt es.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MELISSA-BEL