Band Filter

Request did not return a valid result

MICHAEL SCHULTE - Wide Awake

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MICHAEL SCHULTE
Title Wide Awake
Homepage MICHAEL SCHULTE
Label VERY US RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.6/10 (167 Bewertungen)

MICHAEL SCHULTE? Das ist der rothaarige Lockenkopf aus der ersten Staffel von „The Voice of Germany“, den REA GARVEY unter seine Fittiche genommen hatte und der es im Finale auf den dritten Platz geschafft hat. Mit seiner Version des RADIOHEAD-Klassikers „Creep“ verleitete er seinen Mentor zu dem Ausspruch „Un-fucking-fassbar!“ und tatsächlich darf man dem Nordlicht bestätigen, dass er singen kann und ein Gespür für Musik hat, was bei den Kandidaten der unsäglichen Casting Shows, die sich im TV tummeln, ja nicht unbedingt selbstverständlich ist.

Jetzt ist MICHAEL SCHULTE beim Edel-Label Very Us Records unter Vertrag und präsentiert nicht mehr irgendwelche Cover, sondern seine eigenen Songs. Sehen wir mal von „Beautiful Life“ ab, das Kollege Garvey für ihn geschrieben hat. Der gefühlvolle Piano-Track passt jedoch durchaus zu den 13 übrigen Vertretern, die sich durch viel Gefühl und Spielfreude auszeichnen. Angefangen beim beschwingen Opener „Run Away“, über das melancholische „I’m Not Gonna Find You“ oder die rhythmusbetonte Vorab-Single „Jump Before We Fall“, mit der Schulte in die Vollen geht. „Take Me As I Am“ bittet er ebenso druckvoll wie überzeugend und wünschen wir ihm, dass er im harten Musik-Biz auch tatsächlich die Gelegenheit hat, sein Ding zu machen. Das Medien-Wahrnehmung an den Teilnehmern der ersten Runde bewegt sich inzwischen unter ferner liefen und auch die Zuschauer interessieren sich schon wieder mehr dafür, was in der kommenden Staffel passiert, die ab Mitte Oktober ausgestrahlt wird. Kein leichter Stand für MICHAEL SCHULTE, der definitiv mehr drauf hat als viele Interpreten, die sich in hohen Charts-Positionen tummeln. „I Never Said I Loved You“ singt er gegen Ende der Platte mit viel Emotion. Hoffen wir, dass der YouTube-Star (über 31 Millionen Klicks für seine Cover-Videos) seine Liebe zur Musik allen Widrigkeiten zum Trotz behält und wünschen ihm viel Erfolg. Verdient hat er es allemal. Nicht nur für die die beiden Akusik-Nummern „Holding Back The Fire“ und You’ll Be Okay“, mit denen der Silberling intensiv endet.

Die Songs sind gut, die Stimme toll, die Ausstrahlung passt ebenfalls und trotzdem wird MICHAEL SCHULTE mit „Wide Awake“ vermutlich nicht über einen Achtungserfolg hinauskommen. Schade, doch die kommerziellen Interessen und der kurzlebige Mainstream-Geschmack sehen nun einmal anders aus.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MICHAEL SCHULTE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MICHAEL SCHULTE