Band Filter

MILLION - Kingsize

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MILLION
Title Kingsize
Homepage MILLION
Label MAJESTIC ROCK
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (4 Bewertungen)

Denkt der Metalfan an das schwedische Göteborg, so verbindet er die dortige Szene eher mit härteren Sounds und nicht unbedingt mit melodischem Hardrock. Gerade dem hat sich dieser Fünfer zugewandt und liefert hier nach mehrjähriger Schaffenspause sein fünftes Studioalbum ab.

Nach einem kurzen Keyboard-Intro wird sofort das Tempo forciert. „Eyes Of The King” enthält alle Zutaten, die gute Hardrock-Köche ihren Songs mitgeben: einprägsamer (aber nicht nerviger) Refrain, gelungener Solopart (mit fühlbaren, aber nicht dominierenden Keys) und passend eingebautem Break. Klingt verblüffend einfach, jedoch kann das Ergebnis geschmacklich nicht immer so überzeugen, wie bei diesem Opener. „Backdoor Queen“ erinnert ein wenig an DEEP PURPLE. Da gab es mal „Knockin’ On Your Back Door“ und einen Jon Lord (den gibt es glücklicherweise immer noch, wenn auch nicht bei DP) mit prägenden Pianoparts. Auch „Prisoner Of Power” lässt solche Erinnerungen wach werden. Beim Party-Rocker „Rock’n Roll Nation” lassen Gitarrero Jonas Hermansson wie Shouter Ulrich Carlsson gleichermaßen ihr Können aufblitzen. Weiterhin hervorzuheben sind „Room No. 3“ als Stampfer mit Orgelintro, „Zombies“ als Midtempo Heavy Rocker in der Tradition von MSG (wobei das „M“ hier für McAuley steht), „Killing The Messenger“ mit MAIDEN-Intro und (Bush kritischem) politischen Statement, sowie die Abschlussgranate „Those Eyes“, bei der sich Keyboarder Johan Bergquist richtig austoben darf. Schade, dass die mit Geigenunterstützung eingespielte Pianoballade „Forbidden Fruit“ nur durchschnittlich gelungen ist.

Fazit: Die Freunde melodischer Hardrock Klänge, mit Wurzeln in den 80er Jahren, sollten hier auf jeden Fall reinhören und können sich höchstwahrscheinlich zum Kauf entschließen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MILLION