Band Filter

Request did not return a valid result

MISERY INDEX - Retaliate

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MISERY INDEX
Title Retaliate
Homepage MISERY INDEX
Label Nuclear Blast
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wie propagierten schon Manowar einst: Blow your speakers. MISERY INDEX beherzigen dies zu 100 % und ließen mich nach dem erstmaligen Hören von „Retaliate“ zunächst verblüfft zurück, zumal mir die bisherigen Werke, das 5-Track-Debut „Overthrow“ sowie eine Split-EP mit Commit Suicide, nicht bekannt waren. Die Ursachenforschung ergab, dass es sich um Amis aus Baltimore handelt, einer Stadt welche bislang sicher nicht als Death Metal/ Grindcore-Hochburg bekannt war. Dennoch wirken hier dann doch nicht gänzlich Unbekannte mit, denn mit Jason Netherton und Sparky Voyles haben MISERY INDEX immerhin zwei ehemalige Dying Fetus-Leute in ihren Reihen.

Zusammen mit Schlagwerker Matt Byers fährt man zehn heftigst grindende Death Metal-Geschütze auf. Begleitet von jeder Menge tighter Blastbeats variieren die Gitarren zwischen Crustcore, mit gelegentlich sehr schwedisch klingenden Riffs, sowie groovigen Rhythmen. Als Referenz kommen mir Lock Up, Krabathor zu ihren guten Zeiten, aufgrund des Backgrounds natürlich auch Dying Fetus, wenngleich es bei MISERY INDEX gradliniger zur Sache geht, und vor allem die seligen Terrorizer in den Sinn, deren Intensität fast erreicht wird. Zumindest erzeugt das Trio ein ziemlich hohes Maß an Energie und Brutalität, das einem Frontalaufprall gegen eine Betonwand gleichkommt.

Einer der Songs wurde mit „Angst isst die Seele“ erstaunlicherweise deutsch betitelt und bezieht sich wohl auf den auch in Amiland bekannten Fassbinder Film „Angst essen Seele auf“ aus den 70er Jahren. Als Produzent hat jedenfalls Jean-Francois Dagenais von Kataklysm Hand angelegt, seine Aufgabe professionell gelöst und damit den Weg freigemacht für eine der positiven Überraschungen in diesem Jahr. Mal sehen, ob sich die Jungs dann im Dezember auf den deutschen Bühnen (unter anderem unterwegs mit den Gleichgesinnten von Nile, Deicide und Amon Amarth) ebenso gut schlagen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MISERY INDEX - Weitere Rezensionen

Mehr zu MISERY INDEX