Band Filter

MISERY INDEX - Traitors

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MISERY INDEX
Title T
Homepage MISERY INDEX
Label RELAPSE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Entwicklung von MISERY INDEX zu beobachten, zaubert schnell ein Grinsen ins Gesicht eines Metal-Liebhabers. So haben sich die Baltimore-Deather mit ihrem Album „Discordia“, der Split mit MUMAKIL und durch unermüdliches Touren nicht nur eine ordentliche Fanbase erspielt, sie klingen auf „Traitors“ auch gleich ne Ecke tighter und zielgerichteter.

So sind MISERY INDEX ohne Frage eine willkommene Insel in der Flut von aufkommenden Tech/ Komplexo-Prügelcombos. Sie lassen zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihren spielerischen Fähigkeiten aufkommen, setzen diese allerdings gekonnt und gezielt ein. So brillieren das eröffnende „We never come in Peace“ und das epische „Ghosts of Catalonia“ mit mächtig walzenden BOLT THROWER-Riffings, das brachiale Titelstück zeigt so einigen Frickel-Combos, wo der technische Riffhammer hängt und wenn Tompa Lindberg (AT THE GATES) seine Stimme beisteuert, kann aus „Ruling Class cancelled“ (bereits durch die Split bekannt) nur eine verdammt fette Prügel-Orgie mit jeder Menge Arsch-Groove werden!

Die politisch orientierten Texte vom passend benannten „Traitors“ wurde von Orion Landau optimal grafisch umgesetzt und ein Soundspezialist wie Kurz Ballou (CONVERGE) kann bei diesen Songs eigentlich nichts mehr falsch machen! Eine fette Empfehlung für alle Grind, Death und Core-Experten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MISERY INDEX - Weitere Rezensionen

Mehr zu MISERY INDEX