Band Filter

MOON COVEN - Amanita Kingdom

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MOON COVEN
Title Amanita Kingdom
Homepage MOON COVEN
Label TRANSSUBSTANZ/ RECORD HEAVEN
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Stoner Rock aus Schweden mit dem unumgänglichen Touch der frühen BLACK SABBATH bieten MOON COVEN auf ihrem Five-Tracker „Amanita Kingdom“. Dabei gehen die Jungs so vor, dass man sich fragt, ob sie nach und nach eine Klischee-Check-Liste abarbeiten mussten, denn hier findet sich wirklich alles, was man mit diesem Genre assoziiert. Das kann auf der einen Seite gut sein, weil man seine Erwartungen erfüllt bekommt, sorgt aber auch für ein überraschungsfreies Hörerlebnis.

Somit steht es um den Faktor Originalität also nicht besonders gut im Hause MOON COVEN. Die urtypischen Stoner Rock-Guitars, der psychedelische Gesang, das fast schon hypnotisch-monotone Songwriting – alles da. Auch gar nicht so schlecht, aber eben auch nicht richtig gut. MOON COVEN machen nichts wirklich verkehrt, aber erreichen nicht einmal ansatzweise die Genialität einer Band wie ORCHID, weil man bei ihnen das Gefühl hat, sie gehen nur schematisch vor, statt mit voller Seele dabei zu sein. Ihnen fehlt sowohl Intensität wie auch Authentizität. „Amanita Kingdom“ ist mit absoluter Sicherheit kein schlechtes Album, nur ein unwichtiges. Leider. Man kann es im Hintergrund laufen lassen, aber es erscheint zu substanzlos, um vollauf zu begeistern. Zudem ist es recht unzureichend produziert. Der verwaschene Sound mag zwar zur Stilistik passen, macht es aber zu alles anderem als einem Hörgenuss.

Das Album läuft nur gut 34 Minuten, aber trotz der geringen Spielzeit habe ich mich so manches Mal gelangweilt, so dass ich kaum Lust hatte, es am Stück von Anfang bis Ende zu hören. Genrefans können mal lauschen, aber es gibt viele interessantere und bessere Alternativen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MOON COVEN