Band Filter

MORGAN DELT - Phase Zero

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MORGAN DELT
Title Phase Zero
Homepage MORGAN DELT
Label SUB POP
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Phase Zero“ wurde von MORGAN DELT im Alleingang und in Heimproduktion produziert und ist seine ganz eigene Betrachtung der Flower-Power-Fantasie von 1967. Klar, dass da psychedelische Westcoast-Klänge auf keinen Fall fehlen dürfen, wenn auf dem Silberling die kalifornische Sonne auf und nicht wieder untergeht.

In diesem Sinne reihen sich auch die Songs aneinander und ergeben ein großes Ganzes, sodass es schwer fällt, die einzelnen Titel aus ihrem Kontext zu reißen. Was mit dem schwummrigen Opener „I Don’t Wanna See What’s Happening Outside“, mäandert mit dem nachfolgenden „The System of 1000 Lies“ langsam durch die Hirnwindungen, um mit „Another Person“ wohlig warm aus den Boxen zu perlen. Derweil erhebt sich „Sun Powers“ zum rhythmusbetonten Rausch, ehe „Age of The Birdman“ mit wirren Tempowechseln und depressiven Melodien kurzfristig eine düstere Stimmung aufkommen lässt. Vertrackt und mit einer indisch anmutender Atmosphäre übernimmt „Mssr. Monster“, bevor „A Gun Appears“ die Ohren mit versöhnlichen Melodien streichelt. Doch schon wartet mit „The Lowest of The Low“ der nächste verworrene Trip, auf den die zarten Kesseltrommeln von „Escape Capsule“ folgen. Bleibt noch der verspielte „Som Sunsick Day“ mit dem der psychedelische Ausflug in die Sixties ohne miesen Drogenrausch endet.

Stattdessen scheint die Sonne bei MORGAN DELT tatsächlich ohne Unterlass und wird zudem von einer frischen Brise begleitet, die „Phase Zero“ zu einem abwechslungsreichen Hörerlebnis macht, bei dem es auch nach mehrmaligem Hören immer noch neue Facetten zu entdecken gibt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MORGAN DELT