Band Filter

Request did not return a valid result

MORTAL FORM - Taste the Blood

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MORTAL FORM
Title Taste the Blood
Homepage MORTAL FORM
Label MY KINGDOM MUSIC
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

10 Jahre und eine Reihe von Line Up-Wechseln und endlich haben es MORTAL FORM geschafft. Der Deal mit My Kingdom Music sitzt und das Debüt ist im Kasten. Nun wartet man voller Spannung auf die Reaktionen von Fans und Presse.

Die dürften eigentlich gar nicht so schlecht ausfallen, denn auf „Taste the Blood“ präsentieren sich die Holländer gut arrangiert und auch schon mit einem ordentlichen Schuss Routine. So klingen Death Metal-Walzen wie „From Ape to Christ“ oder Death/ Thrash-Attacken der Marke „Construction of Deconstruction“ schon sehr rund und gut ausgearbeitet. MORTAL FORM vereinen auf ihrem Erstling gekonnt ihre Death Metal-Faves wie DEATH mit der Geradlinigkeit von KREATOR und dem klassischen Metal-Schlag von IRON MAIDEN. Dabei halten sich die Facetten schön die Waage. So wird zu keinem Zeitpunkt zu proggig/ frickelig agiert, zu einfach nach vorne geballert oder zu übertrieben mit Soli geprahlt. Jeder Track bekommt, was er braucht. Da gibt es ordentliche Death Metal-Kantenl treibene Thrash-Walzen und gekonnte Soli. In dem einem Song mal ein wenig mehr in die vollen, bei nem anderen dafür ein Solo etwas länger. Da hört man, dass unsere Landesnachbarn genau wissen, was sie tun.

Klar, das Rad erfinden auch MORTAL FORM nicht neu und das wollen sie augenscheinlich auch gar nicht. Nein, hier bekommt man einfach ein rundes Death/ Thrash-Album, bei dem die Band weiß, was sie kann und es im Rahmen ihrer Möglichkeiten raushaut. „Taste the Blood“ macht Spaß und lässt auch in Sachen Sound keine Mängel erkennen. So einfach ist das, nicht mehr und nicht weniger.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MORTAL FORM