Band Filter

Request did not return a valid result

MOTÖRHEAD - Aftershock (Tour Edition)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MOTÖRHEAD
Title Aftershock (Tour Edition)
Homepage MOTÖRHEAD
Label UDR Music
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Lemster ist unangreifbar. Punkt.

Ob so eine Touredition knapp 1 Jahr nach dem Release des starken „Aftershock“ nun Sinn macht oder nicht, lassen wir mal dahingestellt. Die Rente des jungen Mannes muß ja nun auch reingeholt werden und für den Fan intressant sein dürfte eh nur die zweite (Bonus) CD. Obwohl natürlich auch die nix Neues bietet, die Setlist ändert sich ja seit ca. 41 Jahren nur noch marginal…

Mitgeschnitten wurden die 14 Songs auf der Lemmy-Genesungstour im April 2014, passenderweise ja auch „Best of the West Coast Tour 2014“ betitelt. Dass Mr.Kilmister noch längst nicht wieder der Alte ist, kann man aber selbst mit verklärter Fanbrille nicht abstreiten. Zu zahm und vor allem mächtig gedrosselt kommen schon zu Beginn „Damage Case“ und „Stay Clean“ aus den Boxen geknödelt. Ganz eklatant fällt das bei den Speedsongs wie den abschliessenden „Ace of Spades“ und „Overkill“ auf, die man wohl noch nie in so langsamen Versionen auf einem Livemitschnitt gehört hat.

Sogar der Motörböss wird nicht jünger und seiner merklich angeschlagenen Physis ist die arg gebremste Performance wohl geschuldet, seine Vocals waren auch schonmal kräftiger und bissiger. Und das merkwürdige Gegniedel von Mr. Campbell an der Klampfe klingt schon an etlichen Stellen derbe schräg, einzig Powerhouse Mikkey Dee hält somit den Laden auf Kurs.

Als Bonus zur immer noch aktuellen Studioscheibe geht das Teil in Ordnung, mehr aber auch nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

MOTÖRHEAD - Weitere Rezensionen

Mehr zu MOTÖRHEAD