Band Filter

MUNK - Chanson 3000

VN:F [1.9.22_1171]
Artist MUNK
Title Chanson 3000
Label GOMMA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Von der englischen Presse wird er als einer der innovativsten deutschen Produzenten betitelt. Zahlreiche Kollaborationen mit Künstlern wie Nick McCarthy (FRANZ FERDINAND) oder James Murphy (LCD SOUNDSYSTEM) scheinen das zu bestätigen. Sein Remix von LANA DEL RAY’s „West coast“ wurde im Juni 2014 zum meistgebloggten Remix der Welt. Der Mann versteht also sein Handwerk.

Die Rede ist von Mathias Modica alias MUNK und gleichzeitig Betreiber des Labels Gomma. Denn auch in eigener musikalischer Sache ist er seit gut zehn Jahren sehr erfolgreich. Mit „Chanson 3000“ liegt nun sein bislang viertes Album (neben zahlreichen EPs) vor. Über ein Jahr wurde an „Chanson 3000“ gearbeitet. Dafür hat sich MUNK auch auf die Suche nach neuen Stimmen gemacht und ist in Berlin mit Lizzie Paige aus den USA und Mona Lazette aus Nigeria fündig geworden. Keine schlechte Wahl, sind doch die weiblichen Gesangsparts wesentlicher Bestandteil sämtlicher Stücke. Der Beat, der die beiden Damen umschmeichelt, ist fluffiger House-Sound mit einer Reminiszenz an die späten 90er Jahre. Von der Instrumentierung, den Melodien und den Harmoniefolgen ist die Musik aber auch ganz im Hier und Jetzt angelangt. MUNK ist eben schwer festzulegen, sondern macht sein eigenes Ding. Und eben gerade der Anspruch, keinen festen House-Formeln zu folgen oder auf Biegen und Brechen Retro zu wirken, scheint das Besondere an MUNK zu sein. Das schreckt nicht ab, das macht neugierig. Und so könnte „Chanson 3000“ auch Einzug bei dem einen oder anderen House-Gegner halten oder ihn zum Mitwippen bewegen. Denn MUNK lässt mit seinem neuen Album auf Dauer keinen lange in der Ecke stehen.

Entspannte elektronische Musik mit Gute-Laune-Faktor zum lässigen Tanzen oder einfach nur zum Chillen. MUNK versteht sein Handwerk Daumen hoch.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MUNK