Band Filter

NAARMANN und NEITELER - Naarland

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NAARMANN und NEITELER
Title Naarland
Homepage NAARMANN und NEITELER
Label EINZELEINHEIT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

NAARMANN & NEITELER klingt nach einem alteingesessenen Herrenausstatter in der Münchener Innenstadt. Tatsächlich kommen bei der Zusammenarbeit von Naarmann (Live Electronics, Keyboards und Vocals) und Robert Neiteler (Sampling und PC-Electronics) keine Maßanzüge sondern elektronische Musik heraus. „Naarland“ ist bereits die zweite Veröffentlichung des Duos.

Musikalisch bewegen sie sich in einem Genre, in dem es Hunderte geben sollte… leider gibt es Tausende. Und ähnlich hart muss ich auch mit diesem Album sein. „Naarland“ soll uns auf fünf teilweise überlangen Tracks auf eine Reise durch das gleichnamige Land schicken und dabei verschiedene elektronische Musikrichtungen streifen. Tatsächlich ist alles sehr experimentell, was nicht unbedingt schlecht sein muss. Aber hier ist eben nichts neu und nichts passt so richtig zusammen. Mal Drum ’n’ Bass, mal Industrial, dann wieder Ambient. „Wohlklingende“ Passagen werden immer wieder durch andere Töne zerstört. Der rhythmischste aller Song ist „Naarland Part 3“ klingt sogar ein wenig nach APHEX TWIN… bis wieder ein Wabbern oder Quaken alles zunichte macht.

NAARMANN & NEITELER bestehen darauf, nicht kommerziell zu sein oder zu werden. Das nimmt man ihnen ab. Dem vorliegendem Werk merkt man schon an, dass die beiden das Zeug zu weitaus Besserem haben… sie setzen es eben nur nicht in die Tat um. Schade. Warten wir mal ab, ob der böse Zug des Kommerzes sie irgendwann doch noch mitreißt und sie gute Musik machen lässt. Interessierte sollte sich auf jeden Fall eine Hörprobe gönnen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NAARMANN und NEITELER - Weitere Rezensionen

Mehr zu NAARMANN und NEITELER