Band Filter

NADINE SIERRA - Made For Opera

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NADINE SIERRA
Title Made For Opera
Homepage NADINE SIERRA
Label DEUTSCHE GRAMMOPHON
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Dass Sopranistinnen nicht immer vollschlanke Matronen sein müssen, beweist die 31-jährige US-Amerikanerin NADINE SIERRA. Die Dame wird als Shootingstar der Opernwelt gefeiert und veröffentlicht mit „Made For Opera“ ihr zweites Soloalbum.

Für diesen Silberling ist NADINE SIERRA in die Haut von Verdis Violetta, Donizettis Lucia und Gounods Juliette geschlüpft und präsentiert die schönsten Arien und Duette aus „La Traviata“, „Lucia di Lammermoor“ und „Roméo et Juliette“. Dramatisch, virtuos und mit großer stimmlicher Vielseitigkeit – so kennt man die junge Künstlerin bereits durch ihr 2018er Debüt „There’s a Place For Us“. Neben großer technischer Brillanz und einer Fülle von Klangfarben beeindruckt NADINE SIERRA auch auf ihrem zweiten Streich durch ihre leidenschaftliche Interpretation der anspruchsvollen Arien, mit denen sie die komplexen Frauenfiguren zum Leben erweckt. Seite an Seite mit Kollegen wie PAOLO FANALE und VETA PILIPENKO ist gemeinsam mit der CAPELLA CRACOVIENSIS und dem ORCHESTRA SINFONICA NAZIONALE DELLA RAI unter der Leitung von Riccardo Frizza eine Platte voller Emotionen entstanden, das die Strahlkraft der italienischen und französischen Oper von ihrer schönsten Seite zeigt.

Die erste Single ist mit „Je veux vivre” aus Gounods „Roméo et Juliette“ bereits online, am 4. März erscheint „Made For Opera“ in voller Länge. Man muss die hohen Töne schon mögen, aber dann wird man auch das Organ von NADINE SIERRA zu schätzen wissen. Ihre Stimme strahlt mit einem reinen, prägnanten und filigranen Timbre Zärtlichkeit aus, während sie die Vocals in erstaunliche Höhen schraubt. Die komplexen Partituren, die ihren Ursprung im 19. Jahrhundert haben, bringt Sierra mit einer erstaunlichen Leichtigkeit und mit bravourösem Belcanto zu Gehör.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NADINE SIERRA