Band Filter

NCOR - Tiefenrausch

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NCOR
Title Tiefenrausch
Homepage NCOR
Label ZEITBOMBE/ STRANGE WAYS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Nachdem die deutsche Elektronikformation NCOR einigen schwarzen Clubbesuchern schon ein Begriff geworden ist durch die Tour mit FUNKER VOGT, veröffentlichen sie nun über das Zeitbombe-Label ihre Debütscheibe. Bereits letztes Jahr konnte man in einer nachahmenswerten Aktion eine CD von ihnen gratis vorbestellen, indem man dem Label einen entsprechenden Brief schickte.

Sänger Kevin, das Aushängeschild der Band, bezeichnet auf der Homepage Hermann Hesse als sein lyrisches Vorbild. Demzufolge behandeln die interessanten deutschen Texte Themen wie Einsamkeit, den Sinn des Lebens oder die Vergänglichkeit, aber nie mit erhobenem Zeigefinger. Musikalisch hat man sich einem Sound zwischen Synth Pop und EBM verschrieben. Die Tracks sind durchweg clubtauglich und flott unterlegt, die Refrains sehr eingängig und poppig. Wobei Kevins Stimme sicherlich noch ein wenig ausbaufähig ist, im Vergleich mit etablierten Sängern fehlt es ihm etwas an Ausdrucksstärke.

Insgesamt aber ein starkes erstes Album mit einigen Hits („Schwarz“, „Was ist wahr“, „In die Einsamkeit“) und einer sehr guten Produktion durch Stefan Lenz. Man beachte auch die erste Single „An dunklen Tagen“, auf der sich Remixe von Teufel und Tom Schenk (STONE THE CROW) befinden. NCOR wird sich mit „Tiefenrausch“ sicher in der ersten Liga deutscher Elektroniker wiederfinden…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NCOR - Weitere Rezensionen

Mehr zu NCOR