Band Filter

NEBRA - Sky Disk

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NEBRA
Title Sky Disk
Homepage NEBRA
Label PELAGIC RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Kleine Exkursion in Sachen Geschichte gefällig? Wenn man „Nebra“ und „Sky Disk“ via Google suchen lässt, stößt man als erstes auf die Himmelsscheibe von Nebra. Das Ding ist die weltweit älteste konkrete Himmelsdarstellung und wurde im Juli 1999 in der Nähe des idyllischen Städtchens Nebra gefunden. Ein Schweizer Post Metal Quartett hat sich eben nach dieser Stadt benannt und ihre erste EP nach dem bereits angesprochenem Fund, eben der „Sky Disk“.

Einen kleinen Vorgeschmack auf etwas, das wirklich groß werden kann, liefern die vier Jungens mit ihrem ersten Output ab. Man überzeugt durch Qualität, nicht durch Quantität, denn fünf Tracks sind wirklich nicht das Meiste. Was als erstes ins Auge (oder viel mehr ins Ohr) fällt, ist der Aspekt, dass man schlicht und einfach den Gesang als überflüssiges Luxus Accessoire betrachtet, diesen kurzerhand weglässt, um sich voll und ganz auf die Melodien zu konzentrieren. Meiner Meinung nach werden Instrumental Stücke relativ zügig langweilig, aber zum Teufel noch mal, NEBRA haben Songs geschrieben, die man sich gerne mehr als nur einmal anhören möchte. So ist es nicht verwerflich und vor allem nicht verwunderlich, wenn man die EP, die übrigens als Mini CD mit Kunststoffrand in der Hülle liegt, wieder und wieder in die Anlage schmeißt und jedes Mal neue Facetten der Tracks entdeckt.

NEBRA wandeln auf Pfaden von Genregrößen wie NEUROSIS, ISIS oder MASTODON und sind diesen rein musikalisch dicht auf den Fersen. Ein erster Leckerbissen, den man mit der doch relativ kurz geratenen CD vorab an die hungrigen Post Metaller verteilt. „Sky Disk“ ist vielleicht nicht so bedeutend wie die echte Himmelsscheibe, doch es kommt nah dran.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NEBRA