Band Filter

NERVUS - Tough Crowd

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NERVUS
Title Tough Crowd
Homepage NERVUS
Label BIG SCARY MONSTERS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Man kann Em Foster (Gitarre & Gesang) und ihrer Truppe von NERVUS eines nicht vorwerden: Müßiggang. Im letzten Jahr erst ist die zweite Langrille „Everything Dies“ erschienen, nun folgt bereits der dritte Streich „Crowd“, der das Thema „Die Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt“ noch stärker fokussieren möchte. Entstanden ist das Album auf Tour mit WORRIERS, ANTI-FLAG und CULTDREAMS.

Musikalisch bedienen sich die Insulaner vom britischen Eiland weiterhin ihres einzigartigen Alternative-Punk-Sounds, den es ab dem Opener, der hymnischen Lead-Single „Flies“, zu hören gibt. Die 2015 gegründete Band aus Watford spricht selbst vom wütendsten Song der Platte, der jedoch auch gute Laune machen soll. Mission erfüllt! Das gilt auch für die übrigen neun Tracks, die durchaus gut gelaunt aus den Boxen schallen. Angefangen beim tanzbaren „The Inconvenient Truth“, über die schrammelige Piano-Nummer „They Don’t“, bei der alsbald die Gitarren wieder das Sagen übernehmen. Bis hin zu Stücken wie dem nachdenklichen „Engulf You“ und dem finalen „Burn“, mit dem sich NERVUS gedankenverloren verabschieden. Dazwischen gibt es beispielsweise mit „Piss“ und „Fake“ angenehm was auf die Mütze. Und auch „I Can*t Dance“ und „No Nations“ wissen mit viel Energie zu überzeugen.

Obwohl sich „Tough Crowd“ auf Politik und Zerstörung konzentriert, bringen NERVUS doch auch eine Menge Hoffnung ins Spiel. Die zehn Lieder sind ebenso bissig wie verlockend und das macht den Longplayer zum bisher wildesten, aber auch fröhlichsten Studio-Output der Engländer, die für die Aufnahmen tatsächlich für zehn Tage im Studio waren und sich somit endgültig von den Schlafzimmer-Produktionen der Anfangstage verabschiedet haben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NERVUS - Weitere Rezensionen

Mehr zu NERVUS