Band Filter

Request did not return a valid result

NEVERLAND - Reversing Time

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NEVERLAND
Title Reversing Time
Homepage NEVERLAND
Label AFM RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Jeder versucht sein Stück vom Gothic-Metal-Kuchen abzubekommen, also auch AFM Records. Man signte die Band nach nur 2 gehörten und fertig gemixten Songs! So schnell geht das heute manchmal. Namedropping ist dabei alles.

Wir haben hier die erfolgreiche türkische Metalband DREAMTONE, die mit der klassischen Sängerin Iris Mavraki zusammenarbeitet. Die Dame hat 1981 immerhin schon mal mit PINK FLOYD im Studio gesessen! Daneben gibt es den mittlerweile überall singenden Hansi Kürsch (BLIND GUARDIAN) – unüberhörbar in dem bombastischen „To Lose the Sun“, Tom Englund (EVERGREY) und die SYMPHONY X-Recken Mike Baker/ Gary Wehrkamp. Das Philharmonie-Orchester darf nicht fehlen, diesmal das aus Istanbul. Produziert haben Erim Arkman und Alp Turac, die 2003 den Eurovision-Songcontest gewonnen haben, der Mix wurde in Schweden erledigt und das Mastering in New York. Internationale Sache also.

Die Songs fassen sich zum Glück kürzer (10 in 46 Minuten), so dass der Sound schön kompakt daherkommt. Hat alles Hand und Fuß, die Melodien sind fein, die Musiker alle fit an ihren Instrumenten und die ab und an leicht anklingenden türkischen Einflüsse geben den Songs die gewisse Note. Bei der schönen Ballade „Everlasting Tranquillity“ werden natürlich alle „NIGHTWISH!“ schreien, nicht zu unrecht. Trotzdem sind NEVERLAND auf Augenhöhe mit den Leadern des Genres und werden ihre Fans finden.

Aber trotz aller Klasse in den Kompositionen fehlt der Band letztendlich die gewisse zündende Idee, um nachhaltig im Hirn zu bleiben. Ein toller Song wie „Black Water“ rauscht so quasi an einem vorbei. Das alles liegt zum Großteil auch an dem ausdruckslosen männlichen Leadgesang von Oganalp Canatan, der zwar so seine Momente hat, aber keinen Wiedererkennungswert besitzt. Gute Scheibe, die Fans des Genres zumindest mal angecheckt haben sollten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NEVERLAND - Weitere Rezensionen

Mehr zu NEVERLAND