Band Filter

Request did not return a valid result

NEWSTED - Heavy Metal Music

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NEWSTED
Title Heavy Metal Music
Label SONY MUSIC
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.8/10 (20 Bewertungen)

Lange Jahre hat sich der ehemalige METALLICA-Basser Jason Newsted umhergetrieben. Erst musste er eine schwere Schulteroperation über sich ergehen lassen (Folgen des jahrelangen Headbangens) und dann half der legendäre Tiefton-Bediener hier und da mal bei seinen alten Kollegen FLOTSAM & JETSAM und VOIVOD aus oder rockte mit OZZY OSBOURNE. Doch so wirklich das Wahre war das alles nicht und gerade ein Wiedersehen mit den alten Freunden und Streitpartnern METALLICA bei deren Jubiläums-Shows zum 30sten weckte bei Newsted wieder das Verlangen, ernsthaft etwas zu starten. Dazu holte er sich mit Mike Mushok (STAIND) einen fähigen Axtmann und mit Jesus Mendez Jr. (Drums), sowie Jessie Farnsworth eine solide Rhythmus-Fraktion. Und nur wenige Monate später ist „Heavy Metal Music“ am Start!

Und natürlich hört man hier deutlich, wo Jason her kommt. So könnten die Songs auf dem Album ungenutzten METALLICA-Skizzen entsprungen, über die Zeit durch den ANVIL-Fleischwolf gedreht und mit MOTÖRHEAD-Bier intus eingespielt worden sein. Da sprechen alleine die Riffings von „Soldierhead“ und „Heroic Dose“ eine deutliche Metal-Sprache. So hat man den METALLICA-Roots eine dreckigere, rockigere und basslastigere Attitüde verpasst, was unüberhörbar den Spassfaktor nach oben schraubt. Hört man dazu „Ampossible Final“ wundert man sich gar nicht, dass Newsted auch an der rockig-sleazigen Phase von METALLICA mächtig Spaß gehabt haben muss. Und generell fällt auf, dass hier Mucke gemacht wird, um Spass zu haben.

Die heiseren, rauen Vocals von Newsted, die geradlinigen Riffings und gut platzierten Soli von Mushok, sowie das solide und unspektakuläre Drumming sollten hier keine neue Jahrhundert-Platte einer neuen Allstar-Combo des Metals kreieren. Nein, hier hat sich ein Haudegen (immerhin ist Jason nun auch schon 50) ein paar Kollegen, und eben nicht Superstars, dazu geholt und macht das, was er liebt: Rocken! Nicht mehr und nicht weniger ist „Heavy Metal Music“ geworden!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NEWSTED