Band Filter

NICKELBACK - The Long Road

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NICKELBACK
Title The Long Road
Homepage NICKELBACK
Label ROADRUNNER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (4 Bewertungen)

NICKELBACKS letzte Scheibe „Silver Side up“ erreichte geradezu sensationelle Verkaufszahlen, über Nacht waren die Mannen aus Vancouver in aller Munde. Und zwar in so unterschiedlichen Mündern wie die von Hard Rock Freaks und biederen Hausfrauen. Im Radio wurde die Erfolgssingle „How you remind me“ genau wie das Spiderman Soundtrack Piece von Chad Kroeger („Hero“) rauf und runtergespielt. Was kommt jetzt in Form des vierten Albums auf uns zu? Würde man sich weichspülen lassen, um in der Bryan Adams Liga mitzuspielen und auf Nummer sicher zu gehen? Immerhin hatte man bereits VOR der VÖ in Kanada und den Staaten Platin-Status durch die Vorbestellungen!

Schon der Opener „Flat on the Floor“ deutet an, dass man entgegen meiner Erwartungen eher härter geworden ist, in der Breite nicht in jedem einzelnen Song. So fällt die härtetechnisch etwas gedrosselte Single „Someday“ zwar ein wenig vorhersehbar aus, aber einen Singlehit hat man damit alle mal. Die Vier wurden sogar in die geheiligte Samstagabend Show „Wetten, dass…?“ eingeladen und werden sich damit endgültig in den Rockolymp katapultieren (in den GAS-Staaten). Ansonsten variiert man geschickt das Tempo, baut einige ungewöhnliche Gitarrenrhythmen ein (das Fundament von „Believe it or not“), agiert sogar einmal richtig abgehackt riffig bei „Because of you“, meinem heimlichen Favoriten. Dieses Stück erinnert mich frappant an SOUNDGARDEN zu Badmotorfinger-Zeiten (sogar die Gesangslinie im Mittelteil), Kroeger hat ja auch nie einen Hehl daraus gemacht, dass er sich u.a. der Grunge-Zeit verpflichtet fühlt. Ein Stück wie „Should`ve listened“ bringt dann wieder die heimlich Rockmusik mögende Bürokauffrau zum weinen…

Für das vierte Release einer Band in einer oft so vorhersehbaren Sparte haben NICKELBACK ein erstaunlich frisches und abwechslungsreiches Stück Musik aufgenommen. Mit 40 Minuten lang genug, um die Fans zu befriedigen und kurz genug, um nicht mit Füllstücken zu nerven. Wobei es auch eine Limited Edition mit drei Bonustracks gibt, auf der sich u.a. das ELTON JOHN Cover „Saturday Night`s Alright (For Fighting)“ befindet, eingespielt mit Hilfe von KID ROCK und PANTERAs Dimebag Darrell (eine wilde Mischung fürwahr!). Kinofans kennen den Song natürlich vom Soundtrack des zweiten „3 Engel für Charlie“-Streifens. Ich bin wirklich gespannt, ob man an die Verkaufszahlen des Vorgängers heranreichen wird, das musikalische Fundament dazu ist jedenfalls gegossen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NICKELBACK - Weitere Rezensionen

Mehr zu NICKELBACK