Band Filter

NO INNOCENT VICTIM - To Burn Again

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NO INNOCENT VICTIM
Title To Burn Again
Homepage NO INNOCENT VICTIM
Label FACEDOWN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nachdem NO INNOCENT VICTIM im Jahr 2002 vorerst ihre letzten Shows gespielt hatten, überraschten sie 2004 mit einem kurzen Überraschungsauftritt auf dem Cornerstone Festival. Dort wurde angekündigt, dass die Band wieder an einem neuen Album arbeiten würde. „To Burn Again“ ist das Ergebnis. Und zwar ein fettes!

Die Jungs wissen noch immer mit brutalem, Süd-Kalifornischem Hardcore zu überzeugen. 14 Tracks voller bestialischem Groove, schnellem oldschool Mosh und Energie geladenen Beatdowns. Shouter Jason Moody schreit gnadenlos ins Mic. Von der ersten bis zur letzten Sekunde gibt er Songs wie „To burn again“, „Where’s your heart“ und „Ready to fight“ den richtigen Schub in dein Kopf. Besonders geil find ich wieder groovige Stücke mit vielen Beatdowns wie „To the death“. Eingebaute Basslines lockern das Songwriting etwas auf und sorgen für Abwechslung. NIV stehen hoch in der Gunst ihrer Kollegen. Ob Ex ZAO, AGNOSTIC FRONT, POD oder AS I LAY DYINGS Mitglieder, sie alle sind gespannt, was die Jungs neues aus den Boxen feuern.

Dann will ich mir mal keine Feinde im Musik-Buisness machen und kann mit gutem Gewissen sagen, dass „To Burn Again“ eine gelungene, pure HC-Scheibe geworden ist. Kompromisslos und ohne große Schnörkel direkt in die Fresse wie ein Spinkick im Pit und direkter als Headwalker über dir. Fans von den Szenegrößen TERROR, HATEBREED und SICK OF IT ALL haben hoffentlich noch Platz im CD-Regal. NO INNEOCENT VICTIM kommen auf euch zu und nehmen keine Geiseln… take care..

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NO INNOCENT VICTIM