Band Filter

NOIR DU’SOLEIL - Into The Sky

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NOIR DU’SOLEIL
Title Into The Sky
Homepage NOIR DU’SOLEIL
Label DARKEST LABYRINTH
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (2 Bewertungen)

NOIR DU’SOLEIL sind so etwas wie das intelligentere Düster Electro-Gegenstück zu dem in Deutschland wütenden Hellectro-Proletentum im Stile von AGONOIZE. Denkt man zumindest nach dem Opener ihres Debutalbums „Into The Sky“.

Natürlich entsprechen die Songstrukturen dem Zeitgeist und so finden sich in der Masse vor allem 4/4 Beats und typische Hooklines wieder, denen man ihre Digital-Herkunft leider auf sehr negative Art und Weise anhören kann. Dennoch sind die zwei Australier trotz aller typischer Electro-Elemente nicht mit AGONOIZE, STRAFTANZ und anderen „Unfällen“ gleichzusetzen, erinnern sie doch (in ihren guten Momenten) dafür viel zu sehr an eine moderne Version von THE FAIR SEX. „Into The Sky“ ist den Veröffentlichungen vieler Genre-Kollegen auch hinsichtlich der Klangvielfalt und Songideen ein Stück voraus. Ganz aus dem Dark Electro-Schema wagt man sich jedoch nie, was aber angesichts der vielfältigen Tracks jedoch nicht unbedingt stört. Unter den Tisch gekehrt werden darf natürlich nicht, dass sich trotz aller positiver Aspekte auch einige nichtssagende Standardnummern auf das Werk verirrt haben. Aber was der Bauer bekanntlich nicht kennt, frisst er ja auch nicht. Angehängt findet man – wie mittlerweile wohl sogar bei Debütalben üblich – eine Remix-CD, die bis auf zwei halbwegs gelungene Bearbeitungen eigentlich – wie üblich – relativ überflüssig ist.

Wer düstere, eingängige elektronische Musik, wie sie zu Beginn des neuen Millenniums besonders populär war (von VNV NATION etc. einmal abgesehen), mag, wird in NOIR DU’SOLEIL eine moderne Weiterentwicklung dieses Stils finden. Endlich wieder ein Electro-Album, das einen nicht ob der enthaltenen Gülle zu mörderischen Gedanken verleitet.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NOIR DU’SOLEIL