Band Filter

NOISEMASTER - Ancient Idols fall

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NOISEMASTER
Title Ancient Idols fall
Homepage NOISEMASTER
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (5 Bewertungen)

Die deutschen Death/ Thrash-Metaller NOISEMASTER legen mit „Ancient Idols Fall“ ihr zweites Werk vor und das, obwohl man schon seit 1991 musiziert! Geboten werden 9 Songs Underground-Thrash Metal mit leichtem Death-Hang, der unüberhörbar noch in den Anfängen steckt, kein Wunder bei dem mageren Output in knapp 20 Jahren. Die Produktion kann sich aber sogar hören lassen für eine Eigenproduktion.

Was man von den Songs nur bedingt behaupten kann, zu unausgegoren und gleichförmig ist das Songwriting. Zudem geht der monoton gegrölte Gesang auf Dauer gar nicht. Ein gut groovender Track wie „The Seventh Seal“ lässt gute Ansätze erkennen und man versucht mit melodischen Soli zu punkten. Darauf kann man aufbauen. Stumpfheiten wie „Mutant Gangbang“ gehen aber weder textlich noch musikalisch wirklich. Mit dem über 8 Minuten langen „Into the Halls of her Awakening“ wagt man sich in epischere Gefilde und zeigt, dass man durchaus was auf dem Kasten hat. Klingt zwar nicht flüssig und bedarf einer besseren Ausarbeitung, gibt aber eine gute Richtung an. Das über 11-minütige Abschlußteil „Barabbas“ ist dann zu arg in die Länge gezogen. Der Versuch ist ja löblich, aber die schrägen Soli gehen gar nicht. Dafür gefällt das Schlagzeug.

Undergroundallessammler dürfen hier zulangen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NOISEMASTER