Band Filter

NOTRE DESSEIN - Comme Une Mer De Verre

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NOTRE DESSEIN
Title Comme Une Mer De Verre
Homepage NOTRE DESSEIN
Label JUST ANOTHER WINTER
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (1 Bewertungen)

In der Offenbarung des Johannes wird das Ende der Welt prophezeit. Eine passende Inspirationsquelle für ein Album wie „Comme Une Mer De Verre“, auf welchem der Untergang der Welt schon im vollen Gange zu sein scheint. Wie passend auch der Titel der Veröffentlichung, der zu Deutsch so viel wie „Wie ein Meer aus Glas“ lautet. Ständig schneiden sich mit grausamster Langsamkeit Gitarrenklänge in das Fleisch, wobei in einigen Stücken nur alle zwei Sekunden ein Ton zu hören ist, bis sich dann verzerrte Riffs, die sich in die Ewigkeit hinzuziehen scheinen, dazugesellen, und als ob das nicht genug wäre, gibt ein nicht mehr verständliches Kreischen und Röcheln der Untergangsstimmung dieser Scheibe den Rest.

Wie beim Vorgänger wird dabei auf ein Schlagzeug verzichtet, was das schleppende Tempo noch weiter streckt. Fast ist es so, als sehne man sich das Ende der Aufnahmen herbei, aber es will und will nicht kommen. Man soll gequält werden – und das sorgt beim Hören schon fast dafür, dass man in gewisser Weise „nervös“ wird. Einziges Manko ist, dass manche Arrangements dann doch etwas zu lang geraten sind. Ist zwar nicht weiter tragisch, aber da die Grenze zwischen Faszination und Langeweile fließend ist, fällt es schon auf.

Dennoch ist es offensichtlich, dass LaMort mit seinem Soloprojekt ein weiteres depressives Meisterwerk erschaffen hat, das mit minimalem Aufwand unglaublich stimmungsvoll geworden ist. Diese Stimmung ist zwar niemals positiv, aber das erwartet man von dieser Art Musik ja auch nicht. Das Ganze ist zu haben als Black Vinyl, limitiert auf 212 Stück!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NOTRE DESSEIN