Band Filter

Request did not return a valid result

NOUMENA - Anatomy of Life

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NOUMENA
Title Anatomy of Life
Homepage NOUMENA
Label SPIKEFARM
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.7/10 (3 Bewertungen)

Gerade einmal 1,5 Jahre nach dem gelungenen “Absence” bringen die finnischen Melodic-Deather NOUMENA den Nachfolger “Anatomy of Life” an den Start. Sehr viel getan hat sich im Hause der Nordlichter allerdings nicht.

Was ja nicht so sehr schlecht sein muss, war der Vorgänger doch recht ordentlich. Und diese Leistung bestätigen die Fünfe aus Skandinavien zielsicher. Weiterhin hört man vor allem an den typischen Gitarrenläufen aus dem Norden den leicht folkigen Einschlag von AMORPHIS („Burden of Solacement“), die derbere Ausrichtung der Marke DARK TRANQUILLITY („The Burning“) und natürlich IN FLAMES („Triumph and Loss“) heraus. Sehr erfreulich auch, dass man auf die sehr schön gestaltete Einbindung der weiblichen Vocals auf „Absence“ zurückgegriffen hat. So kommt mit „Monument of Pain“ eine anmutige, melancholische Ballade daher, bei der nicht nur Hanna wieder ihr Stimmtalent beweisen darf, sondern auch der sonst im AMORPHIS-Style growlende Antti Haapanen sein Können in Sachen cleane Vocals beweist. Beides wird nochmals bei dem sehr gelungenen, akustischen „Through the Elements“ unterstrichen, wobei der spätere Einsatz der wuchtigen Death-Parts nicht nur erst recht an AMORPHIS erinnert, sondern ganz einfach wirklich gut passt!

Hörbar ohne Probleme haben NOUMENA ihre Leistung gefestigt. Starke, wenn auch nicht unbedingt innovative Songs in einem amtlichen, vielleicht manchmal zu sauber produzierten Sound dargeboten. Nun muss der nächste Schritt folgen, will man nicht Gefahr laufen, auf dem Erreichten zu stagnieren. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NOUMENA - Weitere Rezensionen

Mehr zu NOUMENA