Band Filter

NOVEMBRE - The Blue

VN:F [1.9.22_1171]
Artist NOVEMBRE
Title The Blue
Homepage NOVEMBRE
Label PEACEVILLE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Die melancholischen Italiener NOVEMBRE sind mit einem neuen Album zurück, welches wieder gekonnt Anhänger von MY DYING BRIDE und Co. zufrieden stellen sollte. Leider dürften sie bisher immer noch als Geheimtipp gelten, trotz erfolgreicher Tour mit KATATONIA anno 2006. Das wird sich allerdings hoffentlich mit dem aktuellen Album endlich mal ändern – wird aber auch langsam Zeit, denn die Formation besteht immerhin seit 1990! Wer mit einer Scheibe, wie der hier vorliegenden „The Blue“ aufwarten kann, hat durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient. Den eingeschworenen Fans, sei an dieser Stelle auch gleich schon eine Kaufempfehlung ausgesprochen, denn hier kann man nichts falsch machen.

Was gibt es also Neues zu vermelden? Nun, wer glaubt hier ein einfacheres Album als noch zu „Materia“ Zeiten im Player zu haben, der irrt. Das mag aufs erste Hören so scheinen, allerdings dürfte man seine Meinung nach einer Weile recht schnell revidieren. Der Gesang ist aggressiver geworden, gleitet stellenweise fast in Black Metallische Gefilde ab, was dem Ganzen zusätzlich Abwechslung verleiht. Aber keine Angst, diese Passagen halten sich in Grenzen, ansonsten ist gesanglich nach wie vor alles beim Alten! Wie auch zuvor, mischt man eben jene Aggression mit feinen cleanen Vocals und eingängigen Melodien, die den meisten Liedern trotz Komplexität einen recht hohen Wiedererkennungswert verleihen. Man geht melancholisch zu Werke, ohne den Hörer total runterzuziehen. In eine Kategorie kann man NOVEMBRE auch nur schwer packen, wenn es denn sein müsste, wäre man grob umrissen mit Dark Progressive Metal ganz gut dabei. Melodische Doomstücke sind ebenso zu finden wie Elemente des Gothic und eben Progressive Metal. Obendrein kann „The Blue“ mit einer wirklich beachtlichen Spielzeit von über einer Stunde aufwarten, eine Stunde in der man so richtig schön wegdriften kann und irgendwann völlig in der Musik „versunken“ ist.

Wer diese Band bisher noch mit Argwohn betrachtet hat, sollte spätestens nach diesem Album von NOVEMBRE überzeugt sein. Denn mit „The Blue“ liegt ein wirklich gereiftes, vielschichtiges und interessantes Album vor, das für lange Wintertage genau das Richte sein dürfte um ein wenig der allgemeinen Tristesse der dunklen Jahreszeit für eine Weile zu entkommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

NOVEMBRE - Weitere Rezensionen

Mehr zu NOVEMBRE