Band Filter

OCTOBER TIDE - A Thin Shell

VN:F [1.9.22_1171]
Artist OCTOBER TIDE
Title A Thin Shell
Homepage OCTOBER TIDE
Label CANDLELIGHT RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Fred Norrman war nach 10 Jahren Pause der Meinung, es sei Zeit für ein drittes OCTOBER TIDE-Album, so dass er KATATONIA verlies, sich neue Leute suchte und vorliegende Scheibe einspielte. Die tönt natürlich schon beim Opener „A Castodian of Science“ exakt wie auf den ersten beiden Alben, was wiederum auf mittelalte KATATONIA linkt.

Allerdings mit derberen Growlvocals zum Glück, so fußt man trotz aller Melancholie doch eher im Death Metal, sprich liegt näher an MY DYING BRIDE als an den Gähn-Schweden. Das liegt am neuen Frontbrüller Tobias Netzell (IN MOURNING), der den Hörer nicht in Melancholie versinken lässt. Mit seichterem Gesang wären einige Passagen mal ganz schon langweilig, so sind nur vereinzelte Instrumentalteile etwas langatmig. Der schwere Death Doomer „Blackness Devours“ gefällt leidlich, ebenso das wuchtig riffende „The Dividing Line“.

Gute Scheibe ohne schwache Songs (7 an der Zahl), die sich Genre-Fans nicht entgehen lassen sollten – Welcome back!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

OCTOBER TIDE - Weitere Rezensionen

Mehr zu OCTOBER TIDE