Band Filter

OLYMPOS MONS - Medievil

VN:F [1.9.22_1171]
Artist OLYMPOS MONS
Title Medievil
Label SCARLET RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Wie kommt eine finnische Kapelle dazu, einen Deal mit den Italienern Scarlet einzugehen? OLYMPOS MONS gehören mit ihrem an STRATOVARIUS/ EDGUY/ NIGHTWISH etc. angelehnten symphonischen melodic Power Metal eher auf Nuclear Blast denn sonstwo! Gut, neue Sounds sucht man hier natürlich auch vergeblich. Aber gleich das rasante Speed-Doppel „One Word“/ „Frozen“zu Beginn brettet sich sofort ins Gebein. Bärenstark, was die Jungs hier auf ihrem Zweitwerk abliefern!

Das galoppierende „The Emperors Return“ (mit coolem Fanfarenintro) setzt den Reigen fort, obwohl der Refrain nach Schema X gebastelt ist. Da muss man noch dran arbeiten in Zukunft, um den Leadern der Szene ans Bein pissen zu können. Handwerklich braucht man sich nämlich hinter jenen absolut nicht zu verstecken! Der knackige Ohrwurm „The Price“ kann es gar mit den großen Vorbildern aufnehmen. Auch soundtechnisch schwimmt man obenauf, logisch, wenn die Scheibe im Finnvox gemastert wurde. Der leichte Folkeinschlag bei „A Race between Two Hearts“ dürfte die Band auch für Fans von ENSIFERUM/ FINNTROLL etc. interessant machen, auch wenn ansonsten natürlich melodischer Bombast im Vordergrund steht. Mit „Fire and Ice“ bringt man gar eine schöne Halbballade an den Start, während beim folgenden Titeltrack der Bombast-Dampfhammer regiert.

Hier wird bis zum Schluss das durchgehend hohe Niveau gehalten und mit dem Achteinhalbminüter „Locked in Chains“ haut man dem geneigten Fan noch einen ganz großen Stampfer um die Ohren! Gänsehautfettriff, geil tiefer gelegte Vocals, Magengrubenbass, treibende Drums und beschwörende Keyboarduntermalung…wer einen solchen Hammertrack am Ende der Scheibe „verstecken“ kann, der hat wahrlich was auf der Pfanne! OLYMPOS MONS gehören fett auf jeden melodic Power Metal-Einkaufszettel! KAUFEN!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu OLYMPOS MONS