Band Filter

ONHEIL - Razor

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ONHEIL
Title Razor
Homepage ONHEIL
Label CYCLONE EMPIRE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Diese holländische Black Metal-Bande trümmert zwar schon seit 1999 rum, lässt aber erst jetzt ihr Debütalbum los. Die Reviews zu den etlichen Demo-CDs und der 2003er Mini-CD „The Threat“ sprachen immer von den IRON MAIDEN des Black Metal, was man beim Hören des Openers „Nemesis’ Light Fading“ durchaus so stehen lassen kann. Hört sich somit natürlich nach NAGLFAR oder auch NECROPHOBIC an, die ja denselben Ansatz haben und auch extrem melodisch zu Werke gehen, trotz aller Raserei.

Und auch die Herren hier geben zumeist mächtig Gas, doch das Maiden-Riffing (auch noch mit 3 Gitarristen!) lockert diesen 11-Tracker schön auf. Obergeil ist das zu Beginn recht unblackige „Final Redemption“, was für eine Melodieführung! Dann wird gethrasht, wie in besten 80er-Zeiten. Neben obigen Bands standen ganz klar auch IMMORTAL, UNANIMATED oder MERCILESS Pate, denen man aber qualitativ was entgegensetzen kann! Das mächtig marschierende „Day of Departure“ zum Beispiel, oder das ebenfalls schwer IMMORTAL-lastige „Pad der Verdoemenis“.

Nach hinten raus ballern die Songs zwar nicht mehr ganz so zwingend, aber immer noch amtlich genug, um von einem sehr korrekten Album für die obige Zielgruppe zu sprechen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ONHEIL