Band Filter

OOMPH! - Gekreuzigt 2006/ The Power of Love (Single)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist OOMPH!
Title Gekreuzigt 2006/ The Power of Love (Single)
Homepage OOMPH!
Label GUN/ SONYBMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.2/10 (9 Bewertungen)

Als eine Art Amuse-Gueule bringen die Wolfburger eine 2-Track-Maxi (in der Basic Edition) an den Start, um den Fans das Warten auf das OOMPH!-Best of/ Rare Tracks Album „Delikatessen“ zu verkürzen, das im Dezember mit den verschiedenen Schmankerln der Bandgeschichte in die Plattenläden kommt.

Den Anfang macht eine Neuauflage der 1998er-Single „Gekreuzigt“ vom „Unrein“-Longplayer. Im Vergleich zur alten Version haben OOMPH! einige Elektrosounds mit ins Spiel gebracht und Riffs verändert, was nicht unbedingt jedermanns Sache sein dürfte. Des Weiteren haben Dero und seine Mannen sich an eine DER Balladen der Musikgeschichte gewagt: „The Power of Love“ von FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD. Das nenne ich mutig, denn dieser Song ist so perfekt, dass jedes Cover einem Selbstmordkommando gleichkommt. Oder sind die bösen Niedersachsen, die durch das Video zu „Gekreuzigt 2006“ mit seinen zahlreichen nackten weiblichen Brüsten, in deren Mitte Sänger Dero einmal mehr den Wahnsinnigen gibt, wieder Ärger bekommen könnten, womöglich größenwahnsinnig geworden? Tatsächlich gehört eine a capella-Version der 80er-Jahre Smashers seit Jahren zum OOMPH!-Soundcheck dazu, weil er zu Recht zu Deros Alltime Favorites gehört. Jetzt gibt es aus gleichem Grund das Stück auch im typischen OOMPH!-Soundgewand mit deutlich mehr Härte und Gitarreneinsatz. Das Ergebnis ist Geschmackssache. Gesanglich und musikalisch zweifellos gut gemacht, aber das Gänsehaut-Feeling des Originals will sich zumindest bei mir nicht einstellen.

Wem diese beiden Häppchen zu wenig sind, kann für den kleinen Hunger zwischendurch auch auf die Premium-Variante zurückgreifen, die zusätzlich noch „Gott ist ein Popstar“ im Voltaxx Dogmatixx-Mix, „Das letzte Streichholz – Naidanow And Di“ und den Gekreuzigt 2006 – Bounce Remix enthält, das alles wollte die Promoabteilung von GUN aber nicht herausgeben. Die umfangreicheren „Delikatessen“ kommen dann ja im Advent.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

OOMPH! - Weitere Rezensionen

Mehr zu OOMPH!