Band Filter

OPETH - Watershed

VN:F [1.9.22_1171]
Artist OPETH
Title Watershed
Homepage OPETH
Label ROADRUNNER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (27 Bewertungen)

Normalerweise fragt man sich nach einem starken Album, ob die Band dieses Level wird halten oder gar noch ausbauen können. „Normalerweise“, denn OPETH bilden eine Ausnahme. So konnten die Schweden um Mastermind Mikael Åkerfeldt noch jedes Mal ein neues Meisterwerk präsentieren.

Nichts anderes ist bei „Watershed“ der Fall. Ruhig, gefühlvoll und nachdenklich beginnt das neue Album, welches Gitarrist Fredrik Akesson als neuen Mann an der Axt präsentiert. „Coil“ besticht durch tiefgehende Melodien einer Akustik-Gitarre und dem ergreifenden Duett von Mikael Åkerfeldt und Nathalie Lorichs. Mehr als Intro zu verstehen setzt mit „Heir Apparent“ dann der typische OPETH-Sound ein. Bekannt und doch immer wieder Neues offenbarend drücken sich über das gesamte Album wuchtige Death Metal-Parts mit schreddernden Gitarren und fiesen Growls durch die Box. Aber die Schweden setzen ebenso auf gefühlvolle Passagen mit sanften Melodien und tiefgreifender Atmosphäre sowie vertrackte Prog Parts, bei denen besonders der neue Mann Fredrik an seiner Axt, wie auch Drummer Martin „Axe“ Axenrot von Anfang bis Ende brillieren können. Über allem thront allerdings der Meister mit Namen Åkerfeldt. Einfach brillant, wie er Emotionen in Form von wütenden Death Metal-Ausbrüchen, gefühlvollen Folk-Einschüben oder kompliziertem Prog-Gefrickel vermittelt.

Und genau dies dürfte einer der Gründe für den großen Erfolg von „Watershed“ sein: Ob nun das dramatische „The Lotus Eater“ mit seinen Prügel-Einlagen sowie dem grandiosen Wechsel zwischen Clean-Gesang und fiesen Growls oder das beinah als verträumt zu bezeichnende Epic-Meisterwerk „Hex Omega“, in OPETHs Musik kann sich der Hörer verlieren und wiederfinden. Man fühlt sich und die Auf- und-Abs seines Lebens einfach verstanden. Mit „Watershed“ beweisen OPETH wieder einmal, dass sie zu den besten und wichtigsten Metal-Bands unserer Zeit gehören!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

OPETH - Weitere Rezensionen

Mehr zu OPETH