Band Filter

OTX - A World in Red

VN:F [1.9.22_1171]
Artist OTX
Title A World in Red
Homepage OTX
Label FUNKWELTEN
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„A World in Red“ ist die zweite Veröffentlichung des in Frankreich lebenden Anglo-Italieners Stefano Piredda. Nach dem gelungenen Debüt „Escape“ aus dem Jahre 2004 legt er mit seinem neuen Album noch einmal ordentlich nach. Musikalisch geht es in die elektronische Richtung. Aber eine genauere Einordnung in eine musikalische Schublade lässt sich nicht finden. Gekonnt versteht es der Musiker Stile wie Electronica, Techno, Ambient aber auch EBM-Einflüsse zu verbinden und zu einem einheitlichen Klangbild zu verschmelzen. Bei einigen Stücken mit teilweise leicht orientalischem Hauch streift er auch die Gefilde des Drum’n’Bass und Tribal. Dabei kommt „A World in Red“ fast ganz ohne Gesang und Stimme aus. Teilweise sind die Lieder tanzbar, andere wieder ruhig gehalten, ein bisschen wie eine neue Form der Chillout-Musik.

Die Einflüsse Pireddas liegen unter anderem bei Filmmusikkomponisten wie HANS ZIMMER, MICHAEL KAMEN und JOCELYN POOK, aber auch bei den Pionieren experimenteller elektronischer Musik wie PIERRE SCHAEFFER, PIERRE HENRY, PHILIP GLASS oder TANGERINE DREAM. Zudem sind hier ORBITAL, AUTECHRE, THE ORB, APHEX TWIN und LFO zu nennen. Und letztere scheint man teilweise sogar aus seiner Musik herauszuhören. Zudem wirkt der japanische Cyberpunk-Autor KENJI SIRATORI, der sich auch durch abstrakte, elektronische Musikveröffentlichungen einen Namen gemacht hat, auf zwei Stücken mit. Die CD ist auf 500 Exemplare begrenzt und erscheint wie alle Veröffentlichungen von Funkwelten in einem 3-Panel-Digipack. Eine Hörprobe im Internet ist sicherlich ratsam, denn diese Art elektronischer Musik dürfte sicherlich viele Musikgeschmäcker bedienen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu OTX