Band Filter

PAINTED AIR - Come on 69

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PAINTED AIR
Title Come on 69
Homepage PAINTED AIR
Label GREEN COOKIE/ CARGO RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

In St. Pauli kommen sie alle zusammen. Die Reichen und die Armen, die Helden und die Verlierer, die Großen und die Kleinen und alle haben sie ihre eigene Geschichte. Geschichten, die uns PAINTED AIR erzählen, welche sich eben dort gegründet haben, im Moloch der Vergnügunssüchtigen.

„Come on 69“ ist das Debüt der jungen Band, welche mit einer Vox-Orgel im Reverse einen unanständig druckvollen Fuzzrockabillysound zum Besten gibt. Trotz der kräftigen Stimme von Sänger Martin Klingberg dauert es aber etwas, bis der punkeske Sound der Band ins Ohr wandert. Der „Restless Hedonist“ sorgt mit seinem coolen Garagensound und dem hochgradig ansteckenden Refrain aber schnell für durch geschwitzte Hemden. Die Vox-Orgel gurgelt schwammig, die Bässe klopfen losgelassen und die Gitarren wirbeln fetzig um Klingbergs energischen Einsatz. Der erzählt von Lebensmüden, Drogenjunkies und Eifersüchteleien im Zwei-Minuten-Takt, was der Message aber nicht im Wege steht.

PAINTED AIR sorgen mit einem Dutzend knackiger Titel für frischen Wind in der Rockabilly-Szene. Mit ihrem pulsierenden Orgelsound und der massigen Stimme am Mikro werden die St. Paulianer nicht nur zum kurzfristigen Vergnügen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PAINTED AIR