Band Filter

PARAGON - Forgotten Prophecies

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PARAGON
Title Forgotten Prophecies
Homepage PARAGON
Label REMEDY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die mittlerweile 8.Full-length legen die norddeutschen PARAGON mit „Forgotten Prophecies“ vor. Stilistische Änderungen sind hier genauso Fehlanzeige, wie bei MOTÖRHEAD oder AC/DC! Somit gibt es erneut absolut pursten deutschen Stahl der alten Schule, wie ihn seinerzeit ACCEPT ganz groß gemacht haben.

Nur dass es bei PARAGON fast durchweg einen auf die Glocke gibt! Wurscht, ob man den Laser jetzt beim rasanten Opener „Hammer of the Gods“, dem Arschtretenden „Arise“ oder dem speedig-hymnischen „Face of Death“ sinken lässt, hier gibt’s auf die alte Metallerrübe! Dank Soundgott Andy Classen (nur Mastering) und der Metal Bash-Techcrew mit erdigem und fettem Ballersound. „Halls of Doom“ lässt schön den Reaper (GRAVE DIGGER, Leute!) erschauern, wird bestimmt eine geile Live-Mitgröhlgranate. Nach kurzem Zwischeninstrumental bollert man highspeedig den Titeltrack aus den Boxen, Stoff, bei dem sämtliche Echt-Metaller voll steil gehen werden. Dass man nicht nur Vollgas geben kann, wissen alle, die die anderen Scheiben von den Herren haben. Somit gibt es mit dem siebeneinhalbminütigen „Agony“ auch wieder eine schön getragene Metal-Hymne. Der folgt mit „Souleaters“ ein sägender Stampfer, bei dem Fronter Andreas Babuschkin mehr shoutet denn singt (außer im geilen Chorus). „Gangland“ tönt nicht so wirklich spektakulär, dafür tötet das extrem thrashige „Wargods“ um so mehr! Geiles Brett zum Schluss, welches passend auf den letzten (Cover)Track hindengelt: „Deny the Cross“! Sollte jeder kennen, das Original…

Also erneut oberamtliche Vollbedienung mit purstem Heavy Metal aus dem Hause PARAGON… zulegen! Zumal der limitierten Erstauflage noch eine DVD beiliegt, mit 10 Livetracks vom Metal Bash und der Roadkilltour 2005!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

PARAGON - Weitere Rezensionen

Mehr zu PARAGON